Create issue ticket

92 mögliche Ursachen für Zerebrale Thrombose

  • Hypertonie

    Dies gilt ebenfalls für die im Alter häufige isolierte systolische Hypertonie Hypertonie arterielle systolische, isolierte. Aufgrund der verminderten Elastizität der Gefäße haben alte Patienten sehr häufig eine deutliche Erhöhung des systolischen Blutdrucks bei normalen oder sogar erniedrigten diastolischen Werten. Diese[…][eref.thieme.de]

  • Schlaganfall

    , Extremitäten, zerebrale Gefäße, Koronarien, Mesenterialgefäße), venöse Thrombosen[eref.thieme.de] Zerebrale Ischämien: Ursachen können Gefäßstenosen und -verschlüsse durch arterielle Thrombosen oder Embolien, seltener auch entzündliche Gefäßprozesse (Vaskulitiden) sein[eref.thieme.de] Die Thrombose einer zerebralen Arterie Blutgerinnung erfolgt entweder auf dem Boden einer Embolie oder einer lokalen Thrombose, die eine endotheliale Schädigung, eine Plättchenaktivierung[eref.thieme.de]

  • Diabetes mellitus

    Mit einer Prävalenz von 2–3 % ist der Diabetes mellitus häufig und damit eine volkswirtschaftlich wichtige Erkrankung; insbesondere die ältere Bevölkerung ist betroffen. Unterschieden werden der insulinabhängige Typ-1-Diabetes (IDDM: insulin dependent diabetes mellitus IDDM (insulin dependent diabetes mellitus) ) mit[…][eref.thieme.de]

  • Arteriosklerose

    I65.0) Embolie und Thrombose: präzerebrale Arterien (I63.0-I63.2) (I65.9) Embolie und Thrombose: zerebrale Arterien (I63.3-I63.5) (I66.9) Embolie und Thrombose: Koronararterien[icd-code.de] Später gehen sie in komplizierte Plaques mit Verkalkungen, Nekrosen und Exulzerationen über, die Stenosen, Thrombosen, Embolien und Gefäßverschlüsse verursachen können.[eref.thieme.de] .-) Embolie und Thrombose: A. basilaris (I63.0-I63.2) (I65.1) Embolie und Thrombose: A. carotis (I63.0-I63.2) (I65.2) Embolie und Thrombose: A. vertebralis (I63.0-I63.2) ([icd-code.de]

  • Migräne

    Ungefähr 10–15 % aller Migränepatienten leiden an einer Aura. Unter einer Aura versteht man das Auftreten von visuellen, sensiblen, motorischen oder dysphasischen Störungen, die dem eigentlichen Migräneanfall vorangehen. Häufig treten diese Symptome auch kombiniert auf. Zu den Migräneformen mit klar definierten[…][eref.thieme.de]

  • Hypotonie

    Oft wird eine Hypotonie nicht erkannt Vasodilatation Vasodilatation medikamentös bedingte Medikamente (s. auch Arzneimittel) Vasodilatation, weil sie erst im Stehen oder in der Nacht auftritt, während im Sitzen normale Werte vorliegen. Es besteht also eine asymptomatische bzw. symptomatische orthostatische Hypotonie.[…][eref.thieme.de]

  • Migränöser Infarkt

    Migräne mit Aura stellt einen unabhängigen Risikofaktor für den ischämischen Schlaganfall dar. Die genauen Zusammenhänge sind nicht bekannt. Patienten mit Migräne haben ein erhöhtes Risiko, klinisch stille Infarkte im hinteren Stromgebiet v. a. im Zerebellum zu erleiden, wie aus populationsbasierten Studien hervorgeht[…][eref.thieme.de]

  • Subarachnoidalblutung

    Bei angiographisch oder mit Hilfe der transkraniellen Dopplersonographie nachgewiesenen arteriellen Spasmen erfolgt eine Behandlung mit dem Calciumantagonisten Calciumantagonisten Subarachnoidalblutung Nimodipin Nimodipin Subarachnoidalblutung . Um einen abrupten Blutdruckabfall zu vermeiden, sollte die Gabe von Nimodipin[…][eref.thieme.de]

  • Systemischer Lupus erythematodes

    Thrombosen, Lungenembolien, zerebrale Insulte[eref.thieme.de]

  • Paroxysmale nächtliche Hämoglobinurie

    Häufig sind Thrombosen, insbesondere auch in atypischen Lokalisationen: Lebervenen, Portalvene, zerebrale Venen und Sinus.[eref.thieme.de] B. können als Komplikationen Thrombosen Thrombose Leber von Pfortader, Lebervenen (Budd-Chiari-Syndrom Budd-Chiari-Syndrom ), Milzvenen und zerebralen Gefäßen sowie Hautnekrosen[eref.thieme.de] Thrombophilie Venöse Thrombosen, insbesondere intraabdominal (Milzvenen-, Pfortader-, Lebervenenthrombosen [Budd-Chiari-Syndrom]) oder zerebral, sind ein weiteres Leitsymptom[aerzteblatt.de]

Weitere Symptome