Create issue ticket

207 mögliche Ursachen für Scharlach

  • Tonsillitis

    Scharlach Scharlach Tonsillenbefund[eref.thieme.de] Scharlach Scharlach : Die auch als „Streptokokken der serologischen Gruppe A“ bezeichneten Erreger können über ein erythrogenes Toxin Immunreaktionen auslösen, die u. a. zu[eref.thieme.de] Scharlach[eref.thieme.de]

  • Streptococcus pyogenes

    Scharlach durch erythrogene Toxine.[eref.thieme.de] Da die Immunität gegen die einzelnen Toxine nur teilweise kreuzreaktiv ist, kann man Scharlach auch wiederholt entwickeln.[eref.thieme.de] Die Abbildungen a–c zeigen wichtige differenzialdiagnostische Aspekte bei Scharlach.[eref.thieme.de]

  • Scharlach

    Tonsillitis, regionäre Lymphadenitis und Enanthem des Gaumens Gaumen Enanthem sind obligate Zeichen beim Scharlach Scharlach Exanthem Exanthem Scharlach .[eref.thieme.de] Scarlatina Scharlach Scharlach entsteht im Rahmen einer streptokokkenbedingten Pharyngitis oder Tonsillitis und wird durch erythrogene Toxine ausgelöst.[eref.thieme.de] Die Diagnose „Scharlach“ wird klinisch gestellt.[eref.thieme.de]

  • Streptokokken-Infektion

    (Schleim-)Hautausschlag bei Scharlach[eref.thieme.de] Scharlach[eref.thieme.de]

  • Glomerulonephritis

    Angina, Scharlach oder Otitis media, voraus. Es können jedoch auch andere pathogene Keime, z.B. Staphylokokken, Mykobakterien, Pilze und Viren diese Erkrankung auslösen.[eref.thieme.de] Früher war die Glomerulonephritis als Folge infektiöser Erkrankungen (Streptokokkenangina, Scharlach) vorwiegend eine Erkrankung des Jugendlichen.[eref.thieme.de] Angina, Scharlach, Otitis media, Erysipel) voraus. Die Streptokokken wirken als Antigen und induzieren eine Antikörperbildung.[eref.thieme.de]

  • Landkartenzunge

    Glossitis Belegte Zunge Haarzunge Himbeerzunge bei Scharlach Lackzunge Leukoplakie Lingua plicata (von Längs oder Querfurchen durchzogene Zunge, erblich, harmlos) Hunter-Glossitis[de.wikipedia.org]

  • Hautinfektion

    B. bei Scharlach oder Toxin-Schock-Syndrom durch S. aureus bzw. Gruppe-A-Streptokokken).[eref.thieme.de] B. bei Scharlach, Toxic-Schock-Syndrom durch S. aureus oder „Toxic-shock-like“-Syndrom durch Gruppe-A-Streptokokken).[eref.thieme.de] Krankheiten unterschiedlicher Ätiologie wie Scharlach, Toxin-Schock-Syndrom (durch S. aureus verursacht, charakterisiert durch hohes Fieber, Exanthem, Schock, Organ-versagen[eref.thieme.de]

  • Rheumatisches Fieber

    […] außerdem Hinweis auf vorangegangene Streptokokkeninfektion: Anstieg von ASL oder anderen Streptokokkenantikörpern; Nachweis von A-Streptokokken im Rachenabstrich, abgelaufener Scharlach[eref.thieme.de] Etwa 1–3 Wochen nach einer Pharyngitis (Rachenentzündung), Tonsillitis (Gaumenmandelentzündung) oder nach Scharlach (Kap. 14.3.3) kommt es durch eine abnorme Immunreaktion[eref.thieme.de] Typischerweise kommt es 10 – 20 Tage im Anschluss an eine Pharyngitis oder Tonsillitis durch β-hämolysierende Streptokokken der Gruppe A oder eine Scharlach-Erkrankung zu[eref.thieme.de]

  • Kawasaki-Syndrom

    Infektionserkrankungen, besonders infektiöse Mononukleose und Scharlach.[eref.thieme.de] Scharlach, Masern oder andere Infektionskrankheiten mit Exanthem.[eref.thieme.de] Scharlach und andere Virusexantheme ( Tab. 22.1), systemische Vaskulitiden (Panarteriitis nodosa, s. Panarteriitis nodosa) und rheumatisches Fieber.[eref.thieme.de]

  • Akute Glomerulonephritis

    Typische Auslöser eines nephritischen Syndroms sind Tonsillitis, Impetigo contagiosa und Scharlach.[de.wikipedia.org] Als entdeckt wurde, dass Scharlach durch beta hämolysierende Streptokokken hervorgerufen wird, wurde der Begriff Poststreptokokken-Glomerulonephritis eingeführt.[de.wikipedia.org] Wells, dass während der Rekonvaleszenzphase nach Scharlach eine Wassersucht auftreten konnte, die einherging mit dunkel verfärbtem Urin und Abnahme oder Sistieren der Urinproduktion[de.wikipedia.org]

Weitere Symptome