Create issue ticket

376 mögliche Ursachen für Renin erhöht

  • Gitelman-Syndrom

    Dagegen ist die renale Prostaglandinexkretion bei der TSLT häufig nur leicht oder mäßig erhöht (19, 35).[aerzteblatt.de] Ähnlich wie bei der FSLT findet man auch hier eine sekundäre hypokaliämische Alkalose als Zeichen einer Stimulation des Renin-Angiotensin-Aldosteron-Systems.[aerzteblatt.de]

  • 18-Hydroxylase Mangel

    Als differentialdiagnostisches Kriterium der Ursachenabklärung dient die Renin-Plasmakonzentration, die bei primären Krankheitsformen kompensatorisch erhöht (hyperreninämischer[flexikon.doccheck.com] Die Stimulation der Nebennierenrinde durch - je nach Enzymdefekt - erhöhte Hypophysenhormon- (ACTH, FSH, LH) oder Renin-Spegel führt zur Hyperplasie.[de.wikibooks.org] Vitamin D unterdrückt die Produktion des Renins und reduziert dadurch die gesamte blutdruckerhöhende Signalkaskade ( 114 ).[inutro.com]

  • Erkrankung der ableitenden Harnwege

    Dies und die Aktivierung des Renin-Angiotensin-Aldosteron-Systems führt zu einem erhöhten Blutdruck.[quizlet.com]

  • Sekundärer Hyperaldosteronismus

    […] ist also Renin erhöht Nachlastsenkung am Herzen)[members.inode.at] erhöht, Aldosteron/Renin-Ratio normal Therapie Therapie der Grundkrankheit: Ödembildende Erkrankungen werden mit Diuretika therapiert, das RAAS wird durch ACE Hemmer und[megru.ch] Bei sekundären Formen sind sowohl Aldosteron als auch Renin erhöht. 4.2 Funktionstests Captopril-Test : Bei grenzwertigen Befunden ist die Durchführung eines Captopril-Tests[flexikon.doccheck.com]

  • Hyperaldosteronismus

    Bei sekundären Formen sind sowohl Aldosteron als auch Renin erhöht. 4.2 Funktionstests Captopril-Test : Bei grenzwertigen Befunden ist die Durchführung eines Captopril-Tests[flexikon.doccheck.com] VI: Bartter-Syndrom/Gitelman- : RR normal bis erniedrig, Hyperaldosteronämie, Renin erhöht, Hypokaliämie.[medizin-wissen-online.de] Es ergibt sich also ein erhöhter Aldosteron/Renin Quotient ( 50).[lecturio.de]

  • Hypoaldosteronismus

    Hypoaldosteronismus , primär ( Renin erhöht) und sekundär (Renin erniedrigt) ...[de.mimi.hu] Als Unterscheidungskriterium gilt das Renin. Beim primären Hypoaldosteronismus ist das Renin erhöht, beim sekundären Hypoaldosteronismus ist das Renin erniedrigt.[medizinfo.de] Sekundärer (Renin erniedrigt): Renin-Mangel, durch ungenügende Produktion der Niere Schädigung des juxtaglomerulären Apparates Chronische Nebenniere nrinden- Insuffizienz[de.mimi.hu]

  • Hypertonie

    Auf Ebene der Vorhöfe führt dies zu erhöhter Wandspannung und zellulären Umbauprozessen mit einer Differenzierung von Fibroblasten zu Myofibroblasten.[kardiologie.org] Er erhöht direkt den Blutdruck und hemmt indirekt die Wasserausscheidung.[meine-gesundheit.de] So wurde gezeigt, wie die Myokardhypertrophie und die reduzierte linksventrikuläre Compliance das sympathische Nervensystem und das Renin-Angiotensin-System aktivieren.[kardiologie.org]

  • Essentielle Hypertonie

    Pathogenetisch lassen sich folgende Formen differenzieren: 4.1 Herzzeitvolumenhochdruck Hier wird das Herzzeitvolumen durch nicht vom Herzen ausgehende Einflüsse erhöht.[flexikon.doccheck.com] Außerdem wirkt sich ein Vitamin D Mangel negativ auf das Nebennierenhormon Renin aus, das unter anderem an der Regulation des Blutdrucks beteiligt ist.[blog.annette-pitzer.de] Er erhöht direkt den Blutdruck und hemmt indirekt die Wasserausscheidung.[meine-gesundheit.de]

  • Conn-Syndrom

    VI: Bartter-Syndrom/Gitelman- : RR normal bis erniedrig, Hyperaldosteronämie, Renin erhöht, Hypokaliämie.[medizin-wissen-online.de] Es ergibt sich also ein erhöhter Aldosteron/Renin Quotient ( 50).[lecturio.de] Sind die Renin-Werte erniedrigt und die Aldosteronwerte dabei gleichzeitig erhöht, so deutet dies auf den primären Hyperaldosteronismus ( Conn-Syndrom) hin; sind der Renin[bluthochdruck.medhost.de]

  • Metabolisches Syndrom

    Da Hypertoniker ein zweifach erhöhtes Risiko haben für kardiovaskuläre Komplikationen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall, sollte Medikamenten mit kardiovaskulärer Protektion[allgemeinarzt-online.de] Hohe Glucosewerte erhöhen zudem den Blutdruck über das Renin Angiotensin System ( 30, 31 ).[inutro.com] Medikamentöse Blockade des Renin-Angiotensin-Aldosteron-Systems (RAAS) hat sich hier auch aufgrund ihrer in Studien nachgewiesenen breiten Wirkung als Mittel erster Wahl durchgesetzt[allgemeinarzt-online.de]

Weitere Symptome