Create issue ticket

131 mögliche Ursachen für Kortikale Verkalkungen

  • Sturge-Weber-Syndrom

    Mit fortschreitender Krankheit kommt es zu ipsilateraler Hemiatrophie des Gehirns und zu kortikalen Verkalkungen mit Umrandung der Gyri.[orpha.net] Verkalkungen, die den zerebralen Gyri beschreiben, und leptomeningeale Angiomatose zeigen.[orpha.net] Verkalkungen mit einer umrandeten Gyri (Großhirnwinde) betroffen.[gesundpedia.de]

  • Präsenile Demenz mit Knochenzysten

    Atrophie und Verkalkungen der Basalganglien.[de.wikipedia.org] Zystenbildung teilweise mit Auftreibung der Metaphysen von Röhrenknochen, Hand- und Fusswurzelknochen, in der Computertomographie bzw. in der Magnetresonanztomographie Zeichen der kortikalen[de.wikipedia.org]

  • Epilepsie

    Computerisierte Nachbearbeitungen können, insbesondere bei kortikalen Entwicklungsstörungen (z.B. kortikale Dysplasien) hilfreich sein (Huppertz et al., 2008).[dgn.org] Das craniale Computertomogramm (CCT) kann vor allem in der Akutphase ergänzend sinnvoll sein, um u.a. intrakranielle Blutungen zu diagnostizieren und/ oder Verkalkungen (Fehlbildungstumore[dgn.org]

  • Ependymom

    .: Meist Großhirnhemisphären, bevorzugt kortikal und frontal (50-60 %). BG: Oft vergleichsweise gut abgegrenzt. Wenig Ödem. Verkalkungen.[de.wikibooks.org]

  • Hydrokalikose

    Es zeigen sich hypodense kortikale Veränderungen am oberen Pol der linken Niere mit grobscholligen Verkalkungen und Verkalkungen in der Milz Abb. 3 CT, koronale Schichtführung[link.springer.com]

  • Astrozytom

    .: Meist Großhirnhemisphären, bevorzugt kortikal und frontal (50-60 %). BG: Oft vergleichsweise gut abgegrenzt. Wenig Ödem. Verkalkungen.[de.wikibooks.org]

  • Progressive Myoklonusepilepsie Typ 3

    Histo: COX-positive RRFs in der Muskulatur, kortikale und subkortikale Infarkt-ähnliche Läsionen, pseudolaminäre Nekrosen und Verkalkung der Basalganglien. siehe auch: mitochondriale[de.wikibooks.org] Leptomeningeale Angiomatose [ Bearbeiten ] Eine ausgeprägte Vermehrung der kleinen leptomeningealen Gefäße sowie eine Verkalkung des darunterliegenden Hirnparenchyms findet[de.wikibooks.org] Kortikale Dysplasien [ Bearbeiten ] Kortikale Dysplasien manifestieren sich häufig durch prolongierte therapierefrektäre epileptische Anfälle im Kindes und Erwachsenenalter[de.wikibooks.org]

  • Strahlenkatarakt

    Dysplasieseite, eine Kalottenverdickung in diesem Bereich und eine Verkalkung der Hirnfurchen.[freezingblue.com] . - In der CT lässt sich die eigentliche Angiomatose auf der Hirnoberfläche nur selten darstellen, es zeigen sich lediglich Sekundärphänome, wie eine kortikale Atrophie der[freezingblue.com]

  • Myopathie, familiäre viszerale

    Histo: COX-positive RRFs in der Muskulatur, kortikale und subkortikale Infarkt-ähnliche Läsionen, pseudolaminäre Nekrosen und Verkalkung der Basalganglien. siehe auch: mitochondriale[de.wikibooks.org] Leptomeningeale Angiomatose [ Bearbeiten ] Eine ausgeprägte Vermehrung der kleinen leptomeningealen Gefäße sowie eine Verkalkung des darunterliegenden Hirnparenchyms findet[de.wikibooks.org] Kortikale Dysplasien [ Bearbeiten ] Kortikale Dysplasien manifestieren sich häufig durch prolongierte therapierefrektäre epileptische Anfälle im Kindes und Erwachsenenalter[de.wikibooks.org]

  • Gangliogliom

    .: Meist Großhirnhemisphären, bevorzugt kortikal und frontal (50-60 %). BG: Oft vergleichsweise gut abgegrenzt. Wenig Ödem. Verkalkungen.[de.wikibooks.org]

Weitere Symptome