Create issue ticket

118 mögliche Ursachen für Hyperlaktatämie

  • Akute Alkoholintoxikation

    Eine akute Alkoholintoxikation bezeichnet die Entwicklung schwerwiegender und möglicherweise lebensbedrohlicher Komplikationen nach exzessivem Alkoholkonsum. Symptome wie Verhaltensveränderungen, hochgradige Hypothermie, Emesis, Bewusstseinsstörungen, Koma und möglicherweise Ateminsuffizienz können auftreten. Eine[…][symptoma.de]

  • Diabetes mellitus

    Schock) kann es nach Verabreichung dieser Substanzen zu einer gefährlichen Hyperlaktatämie kommen.[eref.thieme.de]

  • Alkoholismus

    Alkoholismus ist eine Krankheit und nicht bloß Willensschwäche. Mit Hilfe aus dem Umfeld kann sie bewältigt werden. (Monkey Business Images) Die Familie leidet mit. Die Alkoholkrankheit eines Menschen ist eine Belastung für sein Umfeld. Angehörige stecken in der Zwickmühle: Einerseits versuchen sie, die Familie zu schützen,[…][netdoktor.at]

  • Pfeiffersches Drüsenfieber

    Das Pfeiffer-Drüsenfieber (Pfeiffersches Drüsenfieber, Morbus Pfeiffer), auch Infektiöse Mononukleose (Mononucleosis infectiosa), Monozytenangina oder Kusskrankheit (Studentenkrankheit, Studentenfieber) genannt, ist eine sehr häufige und meist harmlos verlaufende Viruserkrankung, die durch das Epstein-Barr-Virus[…][de.wikipedia.org]

  • Herzinsuffizienz

    Mehrere Mechanismen können postoperativ Herzinsuffizienz akute postoperative zu einer akuten Verschlechterung der kardialen Pumpfunktion bis hin zur manifesten akuten Herzinsuffizienz führen. Viele Patienten haben bereits präoperativ eine eingeschränkte linksventrikuläre Funktion (LV-Funktion) und können damit[…][eref.thieme.de]

  • Schlaganfall

    ECASS-Klassifikation der zerebralen Hämorrhagie nach Thrombolyse Hämorrhagie zerebrale nach Thrombolyse Blutung zerebrale nach Thrombolyse Thrombolyse, Hämorrhagie, zerebrale Hirnblutung nach Thrombolyse Die gefürchtetste Komplikation nach intravenöser Thrombolyse ist eine zerebrale Einblutung mit begleitender,[…][eref.thieme.de]

  • Myokardinfarkt

    Abb. 14.31 Apikaler Vorderwandinfarkt Vorderwandinfarkt apikaler im Stadium I, LAH. LAH mit zusätzlicher intraventrikulärer Verzögerung der Erregungsausbreitung. Frequenz: 80 Aktionen/min; Zeitwerte: P 0,12s, PQ 0,16s, QRS 0,14s, QT 0,36s; Achsen: P 80 , QRS –70 , T 110 . P biphasisch in V1 und V2, verbreitert P-mitrale.[…][eref.thieme.de]

  • Non-Hodgkin-Lymphom

    Knochenbefall bei Patienten mit NHL ist Non-Hodgkin-Lymphom (NHL) NHL (Non-Hodgkin-Lymphom) selten und beträgt weniger als 10%, in Spätstadien bis zu 25%. Der Skelettbefall ist überwiegend im Axialskelett („rotes Knochenmark“) anzutreffen. NHL mit nodulärem Proliferationsmuster im Knochenmark Knochenmark nodulärer[…][eref.thieme.de]

  • Adenokarzinom der Brust

    Der Terminus Adenokarzinom der Brust (AKB) beschreibt unterschiedliche Subtypen von Mammatumoren, darunter duktale und lobuläre Karzinome. In frühen Stadien der Krankheit ist eine schmerzlose Umfangsvermehrung in der Brust oft das einzige Symptom, während bei fortgeschrittener Tumorerkrankung zusätzlich lokale[…][symptoma.com]

  • Pulmonale Embolie

    Je nach Schweregrad der Lungenembolie ( Tab. 3.2) sind die Symptome unterschiedlich stark ausgeprägt. Bei kleinen Embolien können die Patienten gänzlich beschwerdefrei sein. Das häufigste Symptom ist die akut einsetzende Dys- bzw. Tachypnoe. Im weiteren Verlauf treten Husten und bei Pleurabeteiligung atemabhängige[…][eref.thieme.de]

Weitere Symptome