Create issue ticket

124 mögliche Ursachen für Hippocampus-Atrophie

  • Adipositas

    Betroffen von der Schrumpfung des Gehirngewebes sind vor allem der Frontallappen, Teile des Scheitellappens und der Hippocampus.[de.wikipedia.org] Insulin -Metabolismus und Signalweg und ein Defekt im Glukosetransportmechanismus im Gehirn. [37] Neuere Untersuchungen zeigen, dass mit zunehmendem BMI das Risiko für eine Atrophie[de.wikipedia.org] Neuere Untersuchungen zeigen, dass mit zunehmendem BMI das Risiko für eine Atrophie (Gewebsschwund) bestimmter Hirnareale und infolgedessen das Risiko für eine Demenz steigt[de.wikipedia.org]

  • Demenz vom Alzheimertyp

    Insbesondere kann die MRT Schädigung der weißen Substanz und generalisierte und fokale Atrophien, wie die Atrophie des Hippocampus, nachweisen.[symptoma.de] Betroffen sind hier insbesondere der Temporallappen, der Parietallappen und der Hippocampus.[flexikon.doccheck.com] Es handelt sich um eine primär degenerative Demenz mit einer diffusen Atrophie der Hirnrinde (im späteren Verlauf auch des Marklagers).[flexikon.doccheck.com]

  • Zerebrale kortikale Atrophie

    Eine Hippocampus-Atrophie scheint bei Typ 1 mehr ins Gewicht zu fallen als bei Typ 2. Zur kognitiven Dysfunktion können mehrere biomedizinische Risikofaktoren beitragen.[apotheken-depesche.de] Eine Hippocampus-Atrophie scheint bei Typ 1 mehr ins Gewicht zu fallen als bei Typ 2.[praxis-depesche.de] “, „Wie ist die Beurteilung des Hippocampus?“, gestellt. CT oder MRT?[ch.universimed.com]

  • Alkoholbedingte Demenz

    (Schwund) der Gehirnmasse im Hippocampus.[gesundheits-lexikon.com] Beispiel fünf bis sieben Gläsern Wein (á 0,1 l) beziehungsweise Flaschen Bier (á 0,5 l) – hat im Vergleich zu Nichttrinkern ein doppelt bis dreifach erhöhtes Risiko für eine Atrophie[gesundheits-lexikon.com]

  • Spätdepression

    Dabei wird angenommen, dass die stressbedingte Ausschüttung von Cortisol zu einer Schädigung hippocampaler Neurone und einer nachfolgenden Hippocampus-Atrophie führen kann[molekulartherapie.de] Mehrere Studien weisen Atrophien des frontalen und präfrontalen Cortex nach, ebenso Volumenminderungen im Gyrus cinguli.[molekulartherapie.de] Die Studien von Sheline et al. an depressiven Patienten aus den Jahren 1996 bis 1999 und weitere Studien stellen signifikante Volumenminderungen des linken und rechten Hippocampus[molekulartherapie.de]

  • Demenz

    […] hoch ist, wenn sowohl veränderte Biomarker für β-Amyloid (erniedrigtes Amyloid/Amyloid-Fragment Aβ-42) als auch für Neurodegeneration (erhöhtes Tau/phosphoryliertes Tau, Hippocampus-Atrophie[eref.thieme.de] […] sowie eine Volumenreduktion im Bereich des Hippocampus können jedoch als Hinweis für das Vorliegen einer AD gewertet werden.[eref.thieme.de] Der Nachweis einer generalisierten Atrophie des Gehirns mit bitemporaler und frontaler Betonung, die zu einer Vergrößerung der inneren und äußeren Liquorräume geführt hat,[eref.thieme.de]

  • Glaukom

    Makroskopisch ist der Morbus Alzheimer gekennzeichnet durch eine Atrophie im Bereich des Hippocampus und des zerebralen Kortex, hauptsächlich frontotemporal, kombiniert mit[eref.thieme.de]

  • X-chromosomales Parkinsonismus-Spastik-Syndrom

    Makroskopische Kriterien sind: globale Atrophie, erweiterte Ventrikel und Hochstellung des Hippocampus.[de.wikibooks.org] […] mit Purkinje-Zell-Verlust, Bergmann'sche Gliose, lymphozytäre infiltrate, Neuronenverlust, Gliose, Kalzifikationen Sonstiges [ Bearbeiten ] Hippocampus-Sklerose [ Bearbeiten[de.wikibooks.org] […] kortikale laminare Nekrosen der Schichten III und IV Fetales Alkoholsyndrom: Mikrozephalie, Neuronale Heterotopien Kleinhirnatrophie bei Zöliakie [ Bearbeiten ] cerebelläre Atrophie[de.wikibooks.org]

  • Psychose

    Gleichzeitig sind Atrophien in verschiedenen Bereichen des Gehirns nachweisbar, z. B. im Hippocampus.[eref.thieme.de]

  • Fokaler Anfall mit Bewusstseinsstörung

    A: Die MRT-Aufnahmen zeigen eine deutliche Atrophie des linksseitigen Hippocampus (lange Pfeile).[www2.medizin.uni-greifswald.de] Im MRT zeigten sich die typischen Zeichen einer Ammonshornsklerose mit Atrophie (Verkleinerung) des Hippocampus und erweitertem Temporalhorn.[www2.medizin.uni-greifswald.de]

Weitere Symptome