Create issue ticket

59 mögliche Ursachen für Elektrokardiogrammveränderung, T-Negativierung

  • Koronare Atherosklerose

    Einschränkungen 0 II – normale Aktivität leicht eingeschränkt 5 III – normale Aktivität stark eingeschränkt 9 Dauer der Beschwerden 6 Monate 0 8 Ruhe-EKG: ST-Senkung oder T-Negativierung[flexikon.doccheck.com]

  • Myokardinfarkt

    […] der T-Welle kommt?[medi-learn.de] Im weiteren Verlauf kommt es nach etwa einem Tag oft zu einer „Negativierung“ (Ausschlag unterhalb der sogenannten Nulllinie) von T-Wellen.[de.wikipedia.org] .nach einem Infarkt bleibt stets narbengewebe zurück, um das herum sich die Erregungsleitung einen Umweg nehmen muß....und dieser "umweg" führt meines erachtens zu einer T-negativierung[medi-learn.de]

  • Akuter Myokardinfarkt

    Im weiteren Verlauf kommt es nach etwa einem Tag oft zu einer „Negativierung“ (Ausschlag unterhalb der sogenannten Nulllinie) von T-Wellen.[de.wikipedia.org]

  • Schlaganfall

    Sie sind hier: Home IGeL A - Z Kann ein Ultraschall der Halsschlagadern Ablagerungen erkennen und so dazu beitragen, das Schlaganfallrisiko zu senken? positiv tendenziell positiv unklar tendenziell negativ negativ IGeL-Info kompakt IGeL-Steckbrief Arztgruppen Innere Medizin, diverse Fachgebiete Bereich Herz und[…][igel-monitor.de]

  • Angina pectoris

    Angina Pectoris (seit 1996 nicht mehr korrekte aber fachsprachlich noch übliche Schreibweise Angina pectoris, Abkürzung AP, wörtlich „Brustenge“; Synonyme Stenokardie, sinngemäß „Herzenge“; veraltet Herzbräune, Herzbeklemmung) ist ein anfallsartiger Schmerz in der Brust, der durch eine vorübergehende[…][de.wikipedia.org]

  • Kardiomyopathie

    Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten. Bearbeiten Englisch: cardiomyopathy Synonym: Myokardiopathie, CMP 1 Definition Kardiomyopathien sind Erkrankungen des Myokards, die mit einer mechanischen oder elektrophysiologischen Funktionsstörung des Herzens einhergehen. Regelhaft, jedoch nicht zwingend,[…][flexikon.doccheck.com]

  • Instabile Angina pectoris

    Bei 46% fanden sich ST-Strecken-Senkungen und bei 36% T-Negativierungen im EKG.[der-arzneimittelbrief.de]

  • Hypertrophe Kardiomyopathie

    Die hypertrophe Kardiomyopathie (auch: hypertrophische Kardiomyopathie; HCM; früher: idiopathische hypertrophe subaortale Stenose; IHSS) ist eine monogen erbliche Erkrankung und gehört zur großen Gruppe der Kardiomyopathien (griechisch καρδία kardía, deutsch ‚Herz‘, gr. μυς mys, ‚Muskel‘, gr. πάθος páthos[…][de.wikipedia.org]

  • Aortenklappenstenose

    Eine Druckhypertrophie ist durch eine T-Negativierung in den linkspräkordialen Ableitungen V4-V6.[medizin-wissen-online.de]

  • Vorderwandinfarkt

    Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten. Bearbeiten Englisch : anterior myocardial infarction, anterior MI 1 Definition Der Vorderwandinfarkt, kurz VWI, ist eine Form des Herzinfarkts, bei der vor allem die anterior gelegenen Anteile des Ventrikel myokards betroffen sind. Vorderwandinfarkte machen etwa 50%[…][flexikon.doccheck.com]

Weitere Symptome