Create issue ticket

41 mögliche Ursachen für Arzneimittelfieber

  • Arzneimittelallergie

    .: Arzneimittelfieber Serumkrankheit: Muskel- und Gelenkschmerzen, Lymphknotenschwellung, Fieber, Entzündungen der Haut, Nerven und Nieren. anaphylaktischer Schock: hierbei[miomedi.de]

  • Rhabdomyolyse

    Rhabdomyolyse ist die Myolyse der quergestreiften Muskulatur. Typische Symptome sind Myalgie, Muskelschwäche und Myoglobinurie. Rhabdomyolyse ist ein Syndrom, das durch schwere Verletzungen der Skelettmuskulatur oder verschiedene nichttraumatische Ursachen (Stoffwechselstörungen, Gifte, etc.) mit Austritt von[…][symptoma.com]

  • Medikamenten-induziertes Fieber

    Hautausschlag: Kann auf ein Arzneimittelfieber hinweisen Ein Fieber als Arzneimittelfieber zu erkennen, ist nicht immer leicht.[apotheken-umschau.de] Als Arzneimittelfieber (auch Medikamentenfieber ) wird eine erhöhte Körpertemperatur ( Fieber ) bezeichnet.[de.wikipedia.org] : Verschiedene Mechanismen Ein Arzneimittelfieber kommt bei etwa drei bis fünf Prozent der Arzneibehandlungen vor.[apotheken-umschau.de]

  • Cinchonismus

    Überempfindlichkeitserscheinungen auf, die sich als bestimmte Hautreaktionen wie Juckreiz, Hautausschläge insbes. im Ohrenbereich, Anschwellungen des Gesichtes, der Augen und des Naseninneren, Arzneimittelfieber[diagnosia.com]

  • Bullöse transiente Dermolyse des Neugeborenen

    Übelkeit (Nausea), Nierenentzündung ( interstitielle Nephritis ) und / oder akutes Nierenversagen, Überempfindlichkeitsreaktionen (anaphylaktoide Reaktionen) mit Symptomen wie Arzneimittelfieber[medikamio.com]

  • Subphrenischer Abszess

    Juckreiz, Nesselausschlag mit Bläschen- und Quaddelbildung), Arzneimittelfieber, schnell einsetzende Überempfindlichkeitsreaktionen - Erschwertes (schmerzhaftes) Wasserlassen[diagnosia.com]

  • Zentrales Fieber

    Resorptionsfieber" nach Operationen oder Verletzungen Morbus Crohn Colitis ulcerosa Akutes rheumatisches Fieber Autoimmunerkrankung Allergie Krebserkrankung Impfreaktion Arzneimittelfieber[50plus.at]

  • Laronidase

    Mucopolysaccharidose I (MPS I) ist eine seltene, lebensbedrohliche Erbkrankheit, die durch einen Mangel des Enzyms α-L-Iduronidase hervorgerufen wird. Der Enzymmangel führt zur Ansammlung von Glykosaminoglykanen (GAG) in Geweben und Organsystemen. Weltweit sind schätzungsweise 3000 bis 4000 Menschen betroffen. Es[…][pharmazeutische-zeitung.de]

  • Penicillin G

    Penicillin G (auch Benzylpenicillin genannt) ist eine vom Schimmelpilz Penicillium notatum produzierte Substanz mit antibiotischer Wirkung und wurde 1928 von Alexander Fleming entdeckt. Benzylpenicillin wird auch heute nicht synthetisch hergestellt, sondern fermentativ aus Pilzkulturen gewonnen. Strukturell handelt es sich[…][de.wikipedia.org]

  • Antibiotikum

    22.10.2008 Das Wachstum des Bakteriums Staphylococcus aureus wird von einer Schimmelpilzkolonie behindert, die Penicillin abgibt. Quelle: Christine Case/Skyline College California Bakterien sind Überlebenskünstler. Sie kommen im ewigen Eis der Pole ebenso vor wie an den heißen Schwefelquellen des Ozeanbodens. Die[…][web.archive.org]

Weitere Symptome