Create issue ticket

238 mögliche Ursachen für Antithrombin-III-Mangel

  • Angeborener Antithrombin-Mangel

    Angeborener Antithrombin-III-Mangel (ATM) ist eine genetisch bedingte Erkrankung, die autosomal dominant vererbt wird.[symptoma.de] Angeborenen Antithrombin III-Mangel ist eine Erbkrankheit.[abelard.risikataweni.com] Weil Antithrombin Gerinnungsfaktoren wie Thrombin und Faktor Xa inaktiviert und damit eine essentielle Rolle bei der Hemmung der Blutgerinnung spielt, ist bei Betroffenen[symptoma.de]

  • Kongenitaler Antithrombin-III-Mangel

    Grüße Kristina von Kristina86 am 03.03.2009, 19:20 Uhr Antwort: Antithrombin III Mangel Liebe Kristina, 1.Antithrombin, Protein C und Protein S sind körpereigene Hemmstoffe[rund-ums-baby.de] Verglichen mit dem Protein C- oder Protein S-Mangel ist das Risiko für Thrombosen beim kongenitalen Antithrombin III-Mangel jedoch höher (Thaler et Lechner 1981).[de.vroniplag.wikia.com] Definition Angeborener oder erworbener Mangel von Antithrombin III (wichtigster physiologischer Inhibitor der Blutgerinnung; nicht Vitamin K-abhängig) und damit verbundener[enzyklopaedie-dermatologie.de]

  • Hereditäre Thrombophilie durch kongenitalen Protein-S-Mangel

    Ursachen einer Thrombophilie können zum Beispiel sein: -APC-Resistenz (Faktor V G1691A) -Antithrombin III-Mangel -Protein C-Mangel -Protein S-Mangel [Seite 13] -Prothrombin[de.vroniplag.wikia.com] Antithrombin-III-Mangel Antithrombin-III-Mangel Antithrombinämie APC-Resistenz [Resistenz gegen aktiviertes Protein C] AT-III-Mangel Hämorrhagische Diathese durch Antithrombin-Vermehrung[icdscout.de] , Antithrombin III-Mangel, Lupusantikoagulans, myeloproliferative Erkrankungen).[derma.de]

  • Erkrankung der ableitenden Harnwege

    In diesem Zusammenhang ist oftmals ein Mangel an Antithrombin III und/oder ein Mangel von Protein C oder Protein S von Bedeutung.[eref.thieme.de]

  • Verschluss der Arteria cerebri posterior mit Infarzierung

    7.6.4 Durale arteriovenöse Malformation (Durafistel, AV-Fistel, Karotis-Sinus-cavernosus-Fistel) 293 7.7 Gerinnungsstörungen 294 7.7.1 Definition 294 7.7.2 Protein-C-/-S-/Antithrombin-III-Mangel[medizinwelt.elsevier.de]

  • Allergie

    - Diagnostik Antikörper-Suchtest Antimykogramm Antinucleäre Antikörper Antinucleäre Faktoren Antistaphylosin Antistreptolysin-O Antithrombin-III AP APC-Resistenz Apo-Lipoproteine[laborlexikon.de] Wirkspiegel Antidepressiva, tricyclische Antidiuretisches Hormon Antiepileptika Antihyaluronidase Antikonvulsiva Antikörper gegen Bakterien Antikörper gegen Viren Antikörper-Mangel[laborlexikon.de]

  • Embolie der Koronararterie

    Antithrombin-III-Mangel[eref.thieme.de]

  • Koagulationsstörung

    Antithrombin-III-Mangel Antithrombin-III-Mangel Antithrombinämie APC-Resistenz [Resistenz gegen aktiviertes Protein C] AT-III-Mangel Hämorrhagische Diathese durch Antithrombin-Vermehrung[icdscout.de] […] transitorische ischämische Attacke) aktuell oder in der Anamnese ·erbliche oder erworbene Prädisposition für venöse oder arterielle thromboembolische Ereignisse wie APC-Resistenz, Antithrombin-III-Mangel[ch.oddb.org] Erworbener Gerinnungsdefekt Erworbener Koagulationsdefekt Erworbener Mangel an Antithrombin III Erworbener Mangel an fibrinstabilisierendem Faktor Erworbener Mangel an Gerinnungsfaktoren[icdscout.de]

  • Hereditärer Protein-C-Mangel

    Ursachen einer Thrombophilie können zum Beispiel sein: -APC-Resistenz (Faktor V G1691A) -Antithrombin III-Mangel -Protein C-Mangel -Protein S-Mangel [Seite 13] -Prothrombin[de.vroniplag.wikia.com] Antithrombin-III-Mangel Antithrombin-III-Mangel Antithrombinämie APC-Resistenz [Resistenz gegen aktiviertes Protein C] AT-III-Mangel Hämorrhagische Diathese durch Antithrombin-Vermehrung[icdscout.de] Erkrankung (Gen) Methode Material Bearbeitungszeit Antithrombin III-Mangel (SERPINC1) Sequenzierung (komplett) & MLPA EDTA-Blut 2-3 Wochen Protein-C-Mangel (PROC) Sequenzierung[diagenom.de]

  • Hereditärer Faktor-X-Mangel

    Der Antithrombin-III-Mangel wird in der Regel autosomal dominant vererbt und verursacht durch Mutationen im SERPINC1 -Gen, das auf Chromosom 1 kartiert (1q23-q25.1).[dna-diagnostik.hamburg] Antithrombin-III-Mangel Antithrombin-III-Mangel Antithrombinämie APC-Resistenz [Resistenz gegen aktiviertes Protein C] AT-III-Mangel Hämorrhagische Diathese durch Antithrombin-Vermehrung[icdscout.de] Erkrankung (Gen) Methode Material Bearbeitungszeit Antithrombin III-Mangel (SERPINC1) Sequenzierung (komplett) & MLPA EDTA-Blut 2-3 Wochen Protein-C-Mangel (PROC) Sequenzierung[diagenom.de]

Weitere Symptome