Create issue ticket

14 mögliche Ursachen für Anämie, Clostridien-Infektion

  • Non-Hodgkin-Lymphom

    Große Probleme bereiten oft eine begleitende Knochenmarkinsuffizienz mit Anämie, Blutungen und Infektanfälligkeit. 9 Links Kiel/WHO Klassifikation der Non-Hodgkin-Lymphome[flexikon.doccheck.com] Halslymphknoten (Transversalschnitt mit farbkodierter Duplexsonographie) wikipedia.de/Christaras A, CC BY 2.5 Labor Typische Laborbefunde bei Patienten mit Non-Hodgkin-Lymphom: Anämie[medical-tribune.de] Knochenmarks wird überdies die Produktion der roten Blutkörperchen (Erythrozyten) und der für die Blutgerinnung unentbehrlichen Blutplättchen (Thrombozyten) massiv gestört: Anämie[lecturio.de]

  • Nekrotisierende Fasziitis

    Die häufigsten Erreger sind Streptokokken der Gruppe A, seltener Staphylokokken, Clostridien oder Mischinfektionen. 4 Einteilung Man unterscheidet nach den auslösenden Erregern[flexikon.doccheck.com] […] häufigsten sind Menschen mit peripheren Durchblutungsstörungen, Störungen des Lymphabflusses oder Immundefizienz betroffen, häufig Diabetiker. 3 Pathogenese Auslösend für die Infektion[flexikon.doccheck.com]

  • Gastritis

    Weitere Anzeichen sind Teerstuhl, Bluterbrechen und Anämie, verursacht durch Blutungen aus der erkrankten Magenschleimhaut.[de.wikipedia.org] Aspirin, Kortisonpräparate, Zytostatika) Lebensmittelvergiftungen (durch Salmonellen, Staphylokokken oder Clostridien) Infektionen mit Viren, Pilzen oder Helicobacter pylori[citypraxen.de] Außerdem droht wegen des Vitamin-B12-Mangels eine sogenannte perniziöse Anämie, eine Form der Blutarmut .[vitanet.de]

  • Hautinfektion

    Pyodermien treten unabhängig von Alter und Geschlecht auf, werden durch mangelnde Hygiene, Blutarmut (Anämie) oder Immunabwehrschwäche begünstigt.[derma.plus] Wichtige Differenzialdiagnosen sind nekrotisierende Fasziitis, anaerobe Clostridien-Infektion, Anthrax, Thrombophlebitis, akute Gicht, fixes Arzneimittelexanthem u. a.[praxis-depesche.de]

  • Clostridium difficile

    Trotzdem sind unerwünschte Wirkungen wie Übelkeit, Erbrechen, abdominalen Schmerzen, gastrointestinalen Blutungen, Anämie oder Neutropenie beschrieben worden.[deutsche-apotheker-zeitung.de] Antibiotika scheinen mit Abstand der größte Risikofaktor für eine ambulant erworbene Clostridien-Infektion zu sein.[aerztezeitung.de] Ein internationales Forscherteam hat im Fachblatt "Journal of American Medical Association" (JAMA) untersucht, ob eine Behandlung mit Probiotika eine Clostridien-Infektion[deutschlandfunk.de]

  • Akute Gastritis

    Symptome einer akuten Gastritis können sein: Schmerzen im Epigastrium Erbrechen (bei Blutbeimengung Hämatemesis ) Teerstuhl Normozytäre Anämie Übelkeit Völlegefühl (insbesondere[flexikon.doccheck.com] Aspirin, Kortisonpräparate, Zytostatika) Lebensmittelvergiftungen (durch Salmonellen, Staphylokokken oder Clostridien) Infektionen mit Viren, Pilzen oder Helicobacter pylori[citypraxen.de] (kaffeesatzähnliches Erbrechen) Diagnose Anamnese: Klinik Körperliche Untersuchung: Palpation (Druckdolenz im Oberbauch), klopfempfindliches Epigastrium Labor: Blutbild (Anämie[medizin-kompakt.de]

  • Gasgangrän

    […] ein rasch fortschreitendes septisches Krankheitsbild, mit Tachykardie, Verbrauchskoagulopathie (Blut-Gerinnungsstörung), Kreislaufstörung, Atemstörungen und hämolytischer Anämie[de.wikipedia.org] […] und die Lebensbedingungen für die Clostridien verbessert.[de.wikipedia.org] Grundlegend ist der Sauerstoffmangel (Clostridien sind anaerobe Erreger).[de.wikipedia.org]

  • Pyelonephritis

    Die sich aus der chronischen Nierenbeckenentzündung entwickelnden Spätfolgen ( Niereninsuffizienz, Anämie, Urosepsis, Hypertonie, Kreislaufkollaps, Darmatonie) besitzen zum[yamedo.de] Immungeschwächte Patienten neigen eher zu Infektionen mit Klebsiellen, Enterokokken, Clostridien und Candida albicans, welche auch mit einem erhöhten Risiko für eine schwerer[de.wikipedia.org] Komplikationen: Anämie (23 %), Sepsis (17 %), vorübergehendes Nierenversagen (2 %), pulmonale Komplikationen (7 %) und Frühgeburten.[urologielehrbuch.de]

  • Nekrotisierende Enterokolitis

    B. eine Anämie sein, oder eine Durchblutungsstörung im Darm. Oft tritt die Erkrankung auch gehäuft auf. In diesen Fällen wurde ein gemeinsamer Erreger gefunden.[medizinfo.de] Über eine mögliche Rolle begleitender viraler Infektionen bei NEC wurde bisher sehr wenig berichtet.[thieme-connect.com] […] identifiziert: Unreife intestinaler Abwehrmechanismen bakterielle Überwucherung des Darms orale Ernährung (zu rasche Steigerung der Nahrungsaufnahme) Hypoxie/Ischämie (Asphyxie, Anämie[med2click.de]

  • Sodbrennen

    Abklärung ( Gastroskopie ) erfordern, gelten Schluckstörungen (Dysphagie), schmerzhaftes Schlucken (Odynophagie), ein unerklärlicher Gewichtsverlust, Erbrechen von Blut und Anämie[dasgastroenterologieportal.de] Wegen des Magensäuremangels: - Erhöht sich das Risiko für schwere Magen-Darm-Infektionen mit Krankheitserregern wie Clostridien und Salmonellen.[spiegel.de] Die Schleimhautschädigung der Speiseröhre kann außerdem zu chronischen Blutungen führen, die eine Blutarmut (Anämie) zur Folge haben kann.[ek-unna.de]

Weitere Symptome

Ähnliche Symptome