Sitemap | Symptoma

Häufigste Anfragen von 27601 bis 27700

Diese Liste ist ein Auszug aus Suchen nach Symptomen, Krankheiten und anderen Anfragen. Wird wöchentlich aktualisiert.

Verursacht durch eine Mutation im Gen des Komplementfaktor-Rezeptors 2 Normale Antikörperreaktion auf Proteinimpfungen Isotyp-gewechselte B-Gedächtniszellen vermindert IgM niedrig-normal Mangel an Bunina-Körpern Mangel an Strang-ähnlichen Einschlüssen Intraneuronale Einschlüsse Kräftige Reflexe Mangel an Signalen des oberen Motoneurons Verursacht durch eine Mutation im Gen der Acylglycerol Kinase Fütterprobleme lassen mit zunehmendem Alter nach Phänotyp und Schweregrad variabel Rippenfusion Ektopisches Transversalfaserbündel am Pons-Dorsum bildet die "Kappe" Hypoplastische oder fehlende Pedunculi cerebellares medii Fehlen der Nuclei olivares inferiores Abflachung des ventralen Pons (MRT) Dysfunktion der Hirnnerven Knöchelklonus Keine motorischen Fähigkeiten erworben Titubation des Kopfes Rezidivierende Zellulitis Relative Brachydaktylie Fleischige und überfaltete Helices Körpergröße niedrig bis normal Pectus excavatum unten Verursacht durch eine Mutation im Protein 103 mit Coiled-Coil Domäne Rekurrenter Husten Variable Defekte des inneren und äußeren Dyneinarms Mangelnde Koordination der Zilienschläge Schlechte visuelle Aufmerksamkeit Verlust motorischer Nervenzellen im Rückenmark Verlust von zerebellären Körnerzellen Motorische Meilensteine nicht erreicht Umfassende schwere Entwicklungsverzögerung Posteriore Wanddicke erhöht Dicke des interventrikulären Septums erhöht Periodisches prä- und postovulatorisches Fieber Lutealphasen-abhängiges periodisches Fieber Hohes Fieber wiederkehrend mit jedem Menstruationszyklus Betroffene Männer haben Serotonin-assoziierte Erkrankungen wie Migräne - Kopfschmerzen - Diabetes Symptome erleichtert durch Serotonin-Antagonisten Symptome durch Progesteron-Antagonisten entspannt Symptome durch ovarielle Suppression gelindert Mutation im HTR1A-Gen IL-6 dauerhaft erhöht TNF kontinuierlich erhöht Verlust des Fetus in 6-7. SSW Wiederholte Spontanaborte Myalgie mit fiebrigen Episoden Schwäche der unteren Extremitäten mit Fieber-Episoden Ataxie mit fiebrigen Episoden Tremor mit Fieber-Episoden Diabetes - bei betroffenen Männern Leichter Hyperkortisolismus Mutation im CEP135-Gen Myozyten mit runden Nuklei Diffuse geringgradige endokardiale Fibrose Fokale leichte Interstitiumfibrose Mutation im Gen der Phospholipase C Beta 4 Mutation im GUCY2C-Gen Andauernde Diarrhoe im Säuglingsalter Mikrokolon nach Kontrasteinlauf Eingedicktes Mekonium im distalen Ileum Fehlschlag des Mekonium-Abgangs nach der Geburt Vorzeitige Pubarche Erhöhtes Ausscheidungslevel von Androgen-Metaboliten Cortisol-Ausscheidungsrate erhöht Hoher absoluter Spiegel an Kortisonmetaboliten Kortisolmetabolite vermindert bis normal Verhältnis Cortole : Cortolone niedrig Dieser Patient starb im Alter von 2 Jahren Aktivität der Komplexe II und III reduziert Vermindertes Coenzym Q10 Schlechte Reaktionsfähigkeit Muskelhypertonie - periphere Dystonie Mutation im DST-Gen Schwitzepisoden Episodische erythematöse Fleckenbildung Hüftstreckung beschränkt Wenige fungiforme Papillen auf der Zunge Anhaltend offener Mund Kleines Kinn Mangelnder Gesichtsausdruck Schmerzreaktion vermindert Mangelnde neurologische Entwicklung Dieser Patient starb im Alter von 8 Monaten Bilaterale Signale in den Basalganglien Früh einsetzende Schwerhörigkeit Aktivität der Atmungskettenkomplexe I+III und II+III reduziert Möglicherweise Ansprechen auf Coenzym Q p.o. Tod in der Kindheit durch terminales Nierenversagen möglich Mutation im Homolog des COQ6-Gens von S Cerevisiae Diffuse mesangiale Sklerose Meiste Patienten sterben im ersten Lebensjahr Mutation im Gen des Proteins mit Isoprenoidsynthase-Domäne Deformation der Gliedmaßen Entwicklungsstillstand der Retina Unterbrochene Basalmembran (Skelettmuskelbiopsie) Vaskuläre Anomalien im Gehirn