Edit concept Question Editor Create issue ticket

Verätzung des Ösophagus

Erbrechen (Vomitus; Emesis) von verätzten und abgestossenen Schleimhäuten


Symptome

  • Symptome Die Symptome bei Verbrennungen und Verätzungen sind grundlegend, zumindest im Empfinden des Patienten, ähnlich.[drdewes.de]
  • Symptome Etwa ein Viertel der Bevölkerung der westlichen Industrieländer leidet immer wieder unter Sodbrennen.[sodbrennen-wissen.de]
  • Symptome sind Sodbrennen und saures Aufstoßen, seltener Schluckstörung, Schmerzen über dem Brustbein, Heiserkeit und Husten.[gastroenterologie-badkrozingen.de]
  • Klinisches Bild und Diagnostik Die Symptome der Ösophagusperforation sind vielfältig.[de.wikipedia.org]
Nystagmus
  • Intubation Kanüle Kehlkopf Kindern Knochenleitung Knorpel Komplikationen kranke Ohr Labyrinthitis Lähmung Laryngoskopie Larynx leicht Luftnot Luftwege Maßnahmen meist Mittelohr möglich Morbus Menière Mund Mundspatel muß Nase Nasenrachenraum Notfallsituation Nystagmus[books.google.de]
Bewusstlosigkeit
  • Wortgruppen Abscedierung Absceß akuten Anamnestisch Angina Antibioticum antibiotische Arzt Aspiration aspiriert Atemnot Atemwege Atmung äußeren Barotrauma bedrohlich Behandlung beiderseitige Bellocq-Tamponade besonders besser gehört besteht betroffen Bewußtlosigkeit[books.google.de]
Speichelfluss
  • Der Verzehr ätzender Chemikalien verursacht sofort heftige Schmerzen in der Kehle und hinter dem Brustbein, vermehrten Speichelfluss, Schluckstörungen, ev. auch Erbrechen. Der zuschwellende Rachen erzeugt Atemnot.[arztsuche24.at]

Diagnostik

  • Ergibt sich in der initialen Diagnostik der Verdacht auf eine schwerste Verätzung kann eine notfallmäßige Ösophagektomie erforderlich werden.[mysurgery.de]
  • (Hinweis auf Magenperforation mit Peritoneitis) Differentialdiagnosen zu: Verätzung der Speiseröhre Diagnostik zu: Verätzung der Speiseröhre Diagnostik Verätzung der Speiseröhre Von diagnostischer Relevanz bei der Verätzung der Speiseröhre ist: Anamnese[med2click.de]
  • Klinisches Bild und Diagnostik Die Symptome der Ösophagusperforation sind vielfältig.[de.wikipedia.org]
  • Diagnostik Es sollte frühzeitig eine Magenspiegelung (Gastroskopie) zum Ausschluss eines Tumors und zur Quantifizierung des Zwerchfellbruchs erfolgen. Hierbei können dann auch Vorstufen von Speiseröhrenkrebs erkannt werden (Barrett-Ösophagus).[gastroenterologie-badkrozingen.de]
  • Desweiteren beklagen die Patienen massive Schmerzen beim Schlucken ( Odynophagie ), bishin zur kompletten Schluckunfähigkeit. 5 Diagnostik Federführend ist die Eigen- oder Fremdanamnese in Verbindung mit dem Befund der Ösophagusschleimhaut.[flexikon.doccheck.com]

Therapie

  • Rachen Ringknorpel Rinne negativ Rinne'schen Versuch Vergleich Rötung Schalleitungsschwerhörigkeit Schluckstörungen Schmerzen Schwellung Schwerhörigkeit Schwindel selten sofort spontan stark Stimmbänder Stridor Struma stumpfes Tamponade Tetracyclin Therapie[books.google.de]
  • Therapie des Ösophaguskarzinoms ).[mysurgery.de]
  • Gastrotomie; zur Ernährung) Palliative Therapie: Erhaltung der Nahrungspassage durch Laserkoagulation/-therapie, Bougierung, Endotubusimplantation, Einlegen eines Kunststofftubus oder Stents, evtl.[medizin-kompakt.de]
  • […] zu: Verätzung der Speiseröhre Therapie Verätzung der Speiseröhre Mögliche Therapie der Verätzung der Speiseröhre ist: Initialbehandlung : Grad 1: Schmerzbehandlung Trinken von reichlich Wasser (keine CO 2-haltigen Getränke) Grad 2 und 3: Schockbehandlung[med2click.de]
  • Therapie Im Vordergrund steht eine Änderung des Lebensstils mit Gewichtsreduktion, Nikotinkarenz, Meiden von fetten und süßen Speisen, sowie Alkohol, Schlaf mit erhöhtem Kopfende und Verzicht auf Spätmahlzeiten.[gastroenterologie-badkrozingen.de]

Prognose

  • Zum Seitenanfang Prognose Die Ausbildung von Engstellen in der Speiseröhre durch starke Narbenbildung ist eine sehr häufige Spätkomplikation einer Verätzung.[eesom.com]
  • Ernährungsfistel Prognose Überlebenszeit nach der Diagnose. 4-5 Monate; je höher die Tumorlokalisation, desto schlechter die Prognose. Cave Bei Schlingstörungen immer zuerst abklären ob ein Karzinom vorliegt. gg[medizin-kompakt.de]
  • Prognose Die Prognose ist von der Konzentration (Stärke) und der Einwirkdauer der chemischen Substanz abhängig. Im Mittel sterben etwa 10% der Betroffenen an den Folgen einer Verätzung. Die Ausbildung von narbigen Verwachsungen tritt in 10% auf.[dr-gumpert.de]
  • Die Mediastinitis (Entzündung des Mediastinums) hat eine ernste Prognose mit einer Sterberate von bis zu 50%. Verätzungen können zum Glottisödem mit Atemnot und Erstickungsgefahr führen.[klinikum.uni-heidelberg.de]
  • Prognose Das befallene, abgestorbene oder reparierte Gewebe neigt zur Vernarbung, weswegen als Spätfolgen einer Verätzung oder Verbrennung oft Schluckbeschwerden und eventuelle Atemnöte auftreten.[drdewes.de]

Epidemiologie

  • […] zu: Verätzung der Speiseröhre Epidemiologie Verätzung der Speiseröhre Zu Verätzung der Speseröhre liegen derzeit keine epidemiologischen Daten vor.[med2click.de]
  • Epidemiologie und Charakteristik Von der Fremdkörperaspiration sind meist Kleinkinder im Alter zwischen 6 Monaten und 4 Jahren betroffen; Jungen etwa doppelt so häufig wie Mädchen. Aspirierte Objekte sind überwiegend Nahrungsmittel (v. a.[thieme.de]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

  • Amann-Vesti: Klinische Pathophysiologie. Georg Thieme Verlag, 2006, S. 793. Ingrid Pfendtner: Grüner Tee - Zubereitung, Heilwirkung, Rezepte. Open Publishing Rights, 2015 Gerhard Pott: Gastroskopie-Atlas mit 35 Tabellen.[sodbrennen-wissen.de]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!