Edit concept Question Editor Create issue ticket

Thrombotisch-thrombozytopenische Purpura

TTP


Symptome

  • […] und das Abdomen betreffen R20-R23 Symptome, die die Haut und das Unterhautgewebe betreffen R25-R29 Symptome, die das Nervensystem und das Muskel-Skelett-System betreffen R30-R39 Symptome, die das Harnsystem betreffen R40-R46 Symptome, die das Erkennungs[dimdi.de]
  • Symptome: Thrombozytopenie (Blutungsneigung) Hämolytische Anämie (Blutarmut) Neurol. Symptome (z.B. Schlaganfälle, ca. 65%) Ursachen/Auslöser: Infektionen Medikamente (u.a.[xn--ruth-mser-ttp-stiftung-zhc.de]
  • Symptome der TTP waren Thrombozytopenie, Anämie, neurologische Symptome und Nierenfunktionsstörungen.[bfarm.de]
  • Krankheiten des Urogenitalsystems XV O00-O99 Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett XVI P00-P96 Bestimmte Zustände, die ihren Ursprung in der Perinatalperiode haben XVII Q00-Q99 Angeborene Fehlbildungen, Deformitäten und Chromosomenanomalien XVIII R00-R99 Symptome[dimdi.de]
  • Ebenso ist das Auftreten der neurologischen Symptome und deren Ausprägung ein schlechter prognostischer Faktor.[de.wikipedia.org]
Intrakranielle Blutung
  • Inhalt Unterschenkel 172 Protheseninterposition 178 11 183 Bioverträglichkeit 184 2 193 2 201 körpereigene Substanzen 203 3 224 Ablauf 229 Akute Komplikationen der Dialyse 269 Intrakranielle Blutung 284 2 297 14 303 Akute Niereninsuffizienz 326 15 333[books.google.de]
Kopfschmerz
  • Weitere beschriebene Symptome sind Kopfschmerzen, Fieber und eine milde Nierenschädigung. Auch eine Schädigung der Netzhaut des Auges durch Blutgerinnsel mit einer langsamen Verschlechterung der Sehkraft wurde beschrieben.[de.wikipedia.org]
Hypertonie
  • Die Ergebnisse zeigten, dass das Vorkommen von Hypertonie, Depression, SLE und Mortalitätsrisiko selbst nach Erholung von TTP als Langzeit-Komplikation zugenommen hatte.[medknowledge.de]
  • Lähmungssyndrome G90-G99 Sonstige Krankheiten des Nervensystems Kapitel XV Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett (O00-O99) Dieses Kapitel gliedert sich in folgende Gruppen: O00-O08 Schwangerschaft mit abortivem Ausgang O10-O16 Ödeme, Proteinurie und Hypertonie[dimdi.de]
Tachykardie
  • PSVT 273 Perikarditis 275 Phäochromozytom 278 Pneumonie 280 Porphyrie 283 Posturales orthostatisches Tachykardie Syndrom POTS 287 Präeklampsie 289 Primär biliäre Zirrhose PBC 293 Primar sklerosierende Cholangitis PSC 295 Prolaktinom 297 Psoriasis 299[books.google.de]
Anämie
  • Symptome: Thrombozytopenie (Blutungsneigung) Hämolytische Anämie (Blutarmut) Neurol. Symptome (z.B. Schlaganfälle, ca. 65%) Ursachen/Auslöser: Infektionen Medikamente (u.a.[xn--ruth-mser-ttp-stiftung-zhc.de]
  • Symptomatisch ist eine akut einsetzende thrombotisch-thrombozytopenische Purpura mit hämolytischer Anämie und Fragmentozyten im peripheren Blut.[ttpforum.de]
  • Spaltung (Proteolyse) von VWF ist somit stark beeinträchtigt, in Folge kommt es zur Akkumulation ultralanger VWF-Multimeren, die eine Aggregation der Thromobozyten in der Mikrozirkulation bewirken, was schließlich zu mikroangiopathischer hämolytischer Anämie[haemo.schattauer.de]
  • Symptome der TTP waren Thrombozytopenie, Anämie, neurologische Symptome und Nierenfunktionsstörungen.[bfarm.de]
  • Die TTP wurde von Eli Moschcowitz 1924 erstmals als Kombination der fünf Symptome einer hämolytischen Anämie mit Blutplättchenmangel, Nierenversagen, Fieber und neurologischen Störungen beschrieben.[de.wikipedia.org]
Fieber
  • Das Risiko eines akuten Schubes der Erkrankung steigt mit dem Auftreten von Fieber, Infekten, Durchfall. Ebenso sind Operationen und Schwangerschaft damit assoziiert.[de.wikipedia.org]
  • Fieber und Zeichen der Blutungsneigung lagen nicht vor. Der Hämoglobin-Wert lag bei 11,9 g/dl, die Thrombozytenzahl betrug 71 000/mm3, das Kreatinin 1,9 mg/dl und die LDH 251 U/dl.[aerzteblatt.de]
  • […] übertragen werden A65-A69 Sonstige Spirochätenkrankheiten A70-A74 Sonstige Krankheiten durch Chlamydien A75-A79 Rickettsiosen A80-A89 Virusinfektionen des Zentralnervensystems A92-A99 Durch Arthropoden übertragene Viruskrankheiten und virale hämorrhagische Fieber[dimdi.de]
Purpura
  • Im Folgenden finden Sie alle notwendigen Unterlagen zum Download: Anschreiben Patienteninfo Depressionsfragebogen Angstfragebogen Thrombotisch thrombzytopenische Purpura (Moschcowitz-Syndrom) Die thombotisch thrombozytopenische Purpura (TTP) ist eine[ttpforum.de]
  • Die Thrombotisch-thrombozytopenische Purpura (auch Thrombotisch-thrombopenische Purpura oder nach ihrem Erstbeschreiber Eli Moschcowitz (1924) Moschcowitz-Syndrom, abgekürzt TTP) ist eine seltene und lebensbedrohliche Erkrankung, bei der blutplättchenreiche[de.wikipedia.org]
  • ' [ Autoren ] Lizenz: Creative Commons Attribution-ShareAlike „Thrombotisch-thrombozytopenische Purpura“ suchen mit: Wortformen von korrekturen.de · Beolingus Deutsch-Englisch[openthesaurus.de]
  • Tsai HM et al. (2003) Advances in the pathogenesis, diagnosis, and treatment of thrombotic thrombocytopenic purpura. [ ] 2. Raife TJ et al. (2003) Pathogenesis of thrombotic thrombocytopenic purpura. [ ] Update: 26. September 2018[moldiag.com]
  • Multiple major morbidities and increased mortality during long-term follow-up after recovery from thrombotic thrombocytopenic purpura. Blood 2013 Sep 19; 122:2023.[medknowledge.de]
Nierenversagen
  • Die TTP wurde von Eli Moschcowitz 1924 erstmals als Kombination der fünf Symptome einer hämolytischen Anämie mit Blutplättchenmangel, Nierenversagen, Fieber und neurologischen Störungen beschrieben.[de.wikipedia.org]

Diagnostik

  • (Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen, 24.04.2019) COPD Bei der Betreuung von COPD-Patienten liegt der Schwerpunkt immer mehr auf der Diagnostik von Risikofaktoren, den Gefahren einer Exazerbation und Begleiterkrankungen.[aerztezeitung.at]
  • Die erneut durchgeführte Diagnostik zeigte einen stark verminderten ADAMTS-13-Aktivität, die für eine TTP spezifisch ist, trotz des normalen ADAMTS-13-Antigens, die bei ihr vorlag.[thieme-connect.com]
  • Urinuntersuchungsbefunde ohne Vorliegen einer Diagnose R83-R89 Abnorme Befunde ohne Vorliegen einer Diagnose bei der Untersuchung anderer Körperflüssigkeiten, Substanzen und Gewebe R90-R94 Abnorme Befunde ohne Vorliegen einer Diagnose bei bildgebender Diagnostik[dimdi.de]
Verminderte Thrombozytenzahl
  • Die Erkrankung ist wie alle thrombotischen Mikroangiopathien durch eine verminderte Thrombozytenzahl und alterierte Erythrozyten gekennzeichnet.[moldiag.com]

Therapie

  • Eine neuartige Therapie besteht in der Gabe von Caplacizumab.[de.wikipedia.org]
  • In Anbetracht möglicher unerwünschter Wirkungen auf das Blutbild müssen Blutbildkontrollen zu Beginn der Therapie erfolgen.[aerzteblatt.de]
  • Für die Therapie der chronischen Migräne stehen mit Topiramat, Botulinumtoxin und monoklonalen Antikörpern neue ebenfalls potente Möglichkeiten zur Verfügung. zum DFP-Literaturstudium zum Fragebogen Gesundheit, Ernährung, Umweltschutz - das sind die drei[aerztezeitung.at]
  • TTP führt selbst mit adäquater Therapie bei 20% der Patienten zum Tod.[haemo.schattauer.de]
  • Die Therapie der Wahl stellt die Plasmapherese dar. Bedingt durch die Mikroangiopathie und sekundäre mütterliche Komplikationen wird eine fetale Mortalitätsrate von 30% beschrieben.[thieme-connect.com]

Prognose

  • Wichtige Eckpfeiler beim Management der COPD sind Sekundärprävention und Rehabilitation, da eine schwere Exazerbation häufig eine schlechtere Prognose hat als ein Myokardinfarkt. zum DFP-Literaturstudium zum Fragebogen Update Helicobacter pylori Eine[aerztezeitung.at]
  • Antikörper der Klasse IgA oder Antikörper der Subklasse IgG1 sind mit einer schlechteren Prognose assoziiert. Jeder Vierte bis jeder Zehnte Blutspender besitzt nicht-hemmende Antikörper gegen ADAMTS-13.[de.wikipedia.org]

Pathophysiologie

  • Verschiedenen Hypothesen zur Pathophysiologie folgend, wird heute oft zwischen idiopathischer, sekundärer und familiärer TTP unterschieden.[de.wikipedia.org]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!