Edit concept Question Editor Create issue ticket

Thalassämie

Thalassämie beschreibt eine Gruppe von Erbkrankheiten, die sämtlich mit Störungen der Hämoglobinsynthese einhergehen. Eine Vielzahl von Mutationen in den Genen, die für die Ketten des Hämoglobinmoleküls codieren, kann zur Thalassämie führen. Der Erbgang ist in allen bisher bekannten Fällen autosomal rezessiv. Eine überraschend hohe Prävalenz findet sich in subtropischen und tropischen Gebieten, da die Thalassämie vor der durch Plasmodium falciparum verursachten Malaria schützt und damit einen evolutiven Vorteil verleiht.

Thalassämie - Symptome abklären

Anzeige Thalassämie - Mit dem Online-Test von Symptoma jetzt mögliche Ursachen abklären

Symptome

Das klinische Bild, das Thalassämie-Patienten zeigen, variiert sehr stark. Erste Symptome treten in der Regel im Kindesalter auf und Eltern beschreiben häufig Probleme beim Füttern, Unruhe, Reizbarkeit und Durchfall [1]. Altersunabhängig führt das Defizit an funktionellem Hämoglobin zu einer eingeschränkten Versorgung der Gewebe mit Sauerstoff, sodass Patienten tendenziell eher blass und verstärkt anfällig für Kopfschmerzen und Schwindel, Atemnot und Herzrasen sind. Diese Symptome verstärken sich unter Anstrengung und Betroffene neigen zur schnellen Ermüdung. Eine vermehrte Hämolyse führt zudem zu einem Anstieg der Bilirubinkonzentration im Blut und entsprechendem Ikterus. Steigerungen der Hämatopoese zur Kompensation der Anämie können zu Deformitäten und Wachstumsstörungen führen [2] [3]. Langfristig stimuliert die Anämie auch eine gesteigerte extramedulläre Hämatopoese und neben einer Hepatosplenomegalie kann es zur tumorähnlichen Vergrößerung von Lymphknoten kommen, was je nach Lokalisation weitere Symptome provozieren kann [4]. Letzteres gilt auch für alle anderen Gewebe, in denen eine extramedulläre Hämatopoese stattfinden kann [5].

Die genannten Symptome können transient oder permanent auftreten und in Abhängigkeit vom Schweregrad der Hämoglobinopathie werden Thalassämia minor, intermedia und major unterschieden [6]. Diese Einteilung beruht jedoch ausschließlich auf der Klinik und lässt keine eindeutige Schlussfolgerung bezüglich des zugrunde liegenden Gendefekts zu.

  • Thalassämia minor ist die mildeste Form der Erkrankung. Viele Betroffene sind vollkommen asymptomatisch.
  • Patienten, die an Thalassämia intermedia leiden, sind meist ebenso über längere Zeiträume asymptomatisch. Jedoch kann es zu hämolytischen und aplastischen Krisen kommen, wenn der Körper physischem Stress ausgesetzt ist. Das gilt zum Beispiel für Infektionskrankheiten oder Schwangerschaft [7]. Die oben beschriebenen Symptome treten also schubweise auf.
  • Die schwerste Form der Thalassämie ist die Thalassämia major. Der Mangel an funktionellem Hämoglobin ist hier so stark, das eine kontinuierliche ärztliche Betreuung und häufige Bluttransfusionen notwendig werden, um die Sauerstoffversorgung der lebenswichtigen Organe sicherzustellen. Eine derartige Behandlung ist jedoch mit einem hohen Risiko der Eisenüberladung und Herzversagen verbunden [8].
Kopfschmerz
  • Darunter waren z.B Kopfschmerzen, Müdigkeit, verminderte Leistungsstärke, Angeschlagenheit..... Diese "Beschwerden" habe ich auch schon recht lange bei mir beobachten können - aber eher unregelmäßig und nicht regelmäßig.[gesundheitsfrage.net]
  • Ursachen Alpha-Thalassämie: Gendefekt auf Chromosom 16 Beta-Thalassämie: Gendefekt auf Chromosom 11 Symptome Hämolyse-Symptome: Blässe, Schwindel, Kopfschmerzen, Belastungsdyspnoe, Konzentrationsschwäche, Müdigkeit Kardiomyopathie: Tachykardie Hepatosplenomegalie[medizin-kompakt.de]
  • Altersunabhängig führt das Defizit an funktionellem Hämoglobin zu einer eingeschränkten Versorgung der Gewebe mit Sauerstoff, sodass Patienten tendenziell eher blass und verstärkt anfällig für Kopfschmerzen und Schwindel, Atemnot und Herzrasen sind.[symptoma.de]
Schwindelgefühl
  • Dazu bewirkt die Blutarmut Kopfschmerzen, Schwindelgefühle und Müdigkeit. Die Patienten neigen dazu, schnell außer Atem zu kommen. Sie besitzen Probleme bei der Konzentrations-Fähigkeit.[leukozyten-info.de]
  • […] werden soll, auch auf Grund des Eisenmangels einige Leitsymptome festzustellen: - Blässe der Haut und Schleimhäute (z.B. im Mund) - Allgemeines Schwächegefühl - Leistungs- und Konzentrationsmangel - Dyspnoe (Fehlatmung) - Tachycardie (Schneller Puls) - Schwindelgefühl[grin.com]
Anämie
  • Die hypochrome Anämie Anämie hypochrome ist durch den intrazellulären Hämoglobinmangel aufgrund der verminderten α- bzw. β-Ketten-Synthese bedingt.[eref.thieme.de]
Blässe
  • Lebensjahrs Blässe, Ikterus, Gedeihstörung und Hepatosplenomegalie,[eref.thieme.de]
Wachstumsstörung
  • Lebensjahr mit schwerer Anämiesymptomatik, Wachstumsstörungen, Ikterus, Hepatosplenomegalie und Knochenmarkshyperplasie Knochenmarkhyperplasie mit erweiterten Markräumen (Bürstenschädel im Röntgenbild).[eref.thieme.de]
Schwäche
  • Erst die schwere Form, die Thalassaemia major, verursacht durch eine ausgeprägte Blutarmut nebst Müdigkeit und Schwäche ernstere Symptome.[eesom.com]
  • Die Erythrozyten sind nur schwach rötlich gefärbt und kleiner als beim Gesunden und das Blutlabor offenbart eine zu niedrige Konzentration des Hämoglobins.[medlexi.de]
  • Leichtere Formen der Thalassämie rufen keine oder nur schwache Symptome hervor und bedürfen daher meist keiner Therapie.[vita34.de]
  • Ist nur eine verfälscht, spricht man von einer beta-Thalassämie minor – einer milden Form der Thalassämie, die nur schwache oder gar keine Symptome verursacht.[apotheken-umschau.de]
Ermüdung
  • Diese Symptome verstärken sich unter Anstrengung und Betroffene neigen zur schnellen Ermüdung. Eine vermehrte Hämolyse führt zudem zu einem Anstieg der Bilirubinkonzentration im Blut und entsprechendem Ikterus.[symptoma.de]
  • Die Aminosäure verringert zusätzlich die Milchsäurebildung, so dass eine Ermüdung der Muskeln hinausgezögert wird. Soll bei Bluthochdruck nicht eingenommen werden. xxx [Link gelöscht - bitte keine Werbung; Anm. d. Red.].[miomedi.de]
Dyspnoe
  • Die Patienten fallen klinisch häufig durch eine zunehmende Dyspnoe Dyspnoe Hämochromatose, kardiale auf.[eref.thieme.de]
  • […] die in dieser Arbeit allerdings nicht eingegangen werden soll, auch auf Grund des Eisenmangels einige Leitsymptome festzustellen: - Blässe der Haut und Schleimhäute (z.B. im Mund) - Allgemeines Schwächegefühl - Leistungs- und Konzentrationsmangel - Dyspnoe[grin.com]
Lungenerkrankung
  • Wolfgang Herzel, 1050 Wien, Spezialist für Lungenerkrankungen, Ordination, Öffnungsze...[onlinestreet.de]
Belastungsdyspnoe
  • Ursachen Alpha-Thalassämie: Gendefekt auf Chromosom 16 Beta-Thalassämie: Gendefekt auf Chromosom 11 Symptome Hämolyse-Symptome: Blässe, Schwindel, Kopfschmerzen, Belastungsdyspnoe, Konzentrationsschwäche, Müdigkeit Kardiomyopathie: Tachykardie Hepatosplenomegalie[medizin-kompakt.de]
Bauchschmerz
  • Erfahrungsbericht vom 11.09.2013: Hallo, Mein mann hat leider alpha thalassämie und hat jede woche 1-2 tage starke bauchschmerzen durch vergrösserung der milz.[biowellmed.de]
  • Zu Beginn klagt das Kind oft über Bauchschmerzen, es wird blass und schlapp und will nicht mehr essen. Manchmal tritt auch Fieber auf. Jeder Sichelzellpatient mit Bauchschmerzen sollte deshalb unbedingt einem Arzt vorgestellt werden.[lifeline.de]
Hepatosplenomegalie
  • Lebensjahrs Blässe, Ikterus, Gedeihstörung und Hepatosplenomegalie,[eref.thieme.de]
Ikterus
  • Lebensjahrs Blässe, Ikterus, Gedeihstörung und Hepatosplenomegalie,[eref.thieme.de]
Hepatomegalie
  • Fütterprobleme, Diarrhoe, Schreckhaftigkeit, rezidivierende Fieberschübe und zunehmende Vergrößerung des Abdomens durch Splenomegalie und Hepatomegalie sind weitere mögliche Symptome.[orpha.net]
  • Man spricht von der Milzvergrösserung (Splenomegalie) oder Lebervergrösserung (Hepatomegalie). Knochendeformität - Volumenzunahme der Knochen: Knochen werden breiter und bröckliger.[haemoglobinopathie.ch]
  • Außerdem stellt das Ausmaß der Leberschädigung (Hepatomegalie, Fibrose) einen prognostisch sehr wichtigen Parameter für die Prognosebeurteilung bei einer allogenen Stammzelltransplantation dar (29).[eiseninfo.de]
Splenomegalie
  • Lebensmonat mit Blässe, Ikterus, Hepato- und Splenomegalie, Dystrophie als Folge/Ausdruck einer schweren hämolytischen Anämie.[eref.thieme.de]
Osteoporose
  • Therapie des Osteopenie-Osteoporose-Syndroms Osteopenie-Osteoporose-Syndrom :[eref.thieme.de]
Rückenschmerz
  • Therapie bei akutem Rückenschmerz (Behandlung) ... Delta-Beta- ekonsil.deDas online Gesundheitsportal Navigation ...[de.mimi.hu]

Diagnostik

Anomalien im Blutbild sind die Basis für die Diagnose einer Thalassämie und oft der einzige Hinweis auf eine Thalassämia minor. Typisch für die Thalassämie ist die hypochrome mikrozytäre Anämie, die mehr oder weniger stark ausgeprägt sein kann. Dabei bezeichnet Hypochromie einen verminderten Hämoglobingehalt der Erythrozyten, und der Terminus Mikrozyt bezieht sich auf rote Blutkörperchen mit einem pathologisch verringertem Volumen. Die Gesamtkonzentration des Hämoglobins im Blut bzw. der Hämatokrit sind ebenfalls reduziert.

Die Referenzwerte für Thalassemia major und intermedia sind [9]:

  • MCH 12-20 und 16-24 pg
  • MCV <70 und <80 fl
  • Hb <7 und 7-10 g/dl

In Blutausstrichen mag zudem auffallen, dass die Erythrozytengröße stark schwankt und dass diese Zellen mitunter unregelmäßige Formen annehmen. Neben Anisozytose und Poikilozytose kann auch das periphere Auftreten von Erythroblasten beobachtet werden [9].

Eine elektrophoretische Auftrennung des Hämoglobins ist erforderlich, um festzustellen, welche Ketten unzureichend synthetisiert werden [10]. Molekularbiologische Untersuchungen können angeschlossen werden, um eine Verdachtsdiagnose zu unterstützen und den ursächlichen Gendefekt zu identifizieren.

Hepatozelluläres Karzinom
  • Neben den unmittelbaren klinischen Problemen besteht bei Hepatitis C-Virus-Infektion in Kombination mit einer Lebereisenüberladung ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung einer Leberzirrhose sowie eines hepatozellulären Karzinoms [ 32 ].[onkopedia.com]
Erythroblasten
  • Neben Anisozytose und Poikilozytose kann auch das periphere Auftreten von Erythroblasten beobachtet werden. Eine elektrophoretische Auftrennung des Hämoglobins ist erforderlich, um festzustellen, welche Ketten unzureichend synthetisiert werden.[symptoma.de]
Hämatokrit erniedrigt
  • August 2018 Eine Anämie oder Blutarmut liegt vor, wenn es zu wenig des Blutfarbstoffs Hämoglobin gibt oder wenn der Anteil der Zellen am Blutvolumen (Hämatokrit) erniedrigt ist.[lifeline.de]
Eisen erhöht
  • Das Übermaß an Eisen erhöht das Risiko von Beeinträchtigungen des Herzens. Gleiches gilt für die Leber und das endokrine System.[medlexi.de]
Haptoglobin erniedrigt
  • Dazu kommen verstärkte Hämolysezeichen: Retikulozyten, LDH und indirektes Bilirubin erhöht, Haptoglobin erniedrigt. Die Krankheit manifestiert sich bereits in den ersten Lebensmonaten, zu einem Zeitpunkt, an dem HbF durch HbA ersetzt werden sollte.[schenk-ansorge.de]
Indirektes Bilirubin erhöht
  • Dazu kommen verstärkte Hämolysezeichen: Retikulozyten, LDH und indirektes Bilirubin erhöht, Haptoglobin erniedrigt. Die Krankheit manifestiert sich bereits in den ersten Lebensmonaten, zu einem Zeitpunkt, an dem HbF durch HbA ersetzt werden sollte.[schenk-ansorge.de]

Prognose

  • Die Thalassaemia intermedia und minor haben eine gute Prognose.[eref.thieme.de]

Epidemiologie

  • Zusammenfassung Epidemiologie Die Prävalenz dieser Form ist nicht bekannt. Klinische Beschreibung Symptome sind neben der moderaten bis schweren Anämie Ikterus und Splenomegalie.[orpha.net]
  • Mittelmeer Synonyme: Thalassaemia, Mittelmeeranämie, Leptozytose Englisch: thalassemia 1 Definition Thalassämien sind genetisch bedingte Störungen der Hämoglobinbildung, bei der es zum Mangel bestimmter Proteinketten des Hämoglobin-Moleküls kommt. 2 Epidemiologie[leukaemiehilfe-rhein-main.de]
  • -Ziffern D56: Thalassämie D56.0: α-Thalassämie D56.1: β-Thalassämie D56.2: δ/β-Thalassämie D56.3: Thalassämie-Erbanlage D56.4: Hereditäre Persistenz fetalen Hämoglobins (HPFH) D56.8: Sonstige Thalassämien D56.9: Thalassämie, nicht näher bezeichnet 3 Epidemiologie[flexikon.doccheck.com]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

  • Die hereditäre Hämochromatose ist eine Hämochromatose Pathophysiologie autosomal-rezessiv vererbte Erkrankung, der in ca. 80% der Fälle eine homozygote Punktmutation des HFE1-Gens HFE1-Gen-Mutation auf Chromosom 6 zugrunde liegt.[eref.thieme.de]
  • Thalassaemia major Die Pathophysiologie der Thalassaemia major basiert auf einer schweren Imbalance der Synthese von Polypeptidketten (Abbildung 2).[eiseninfo.de]

Quellen

Artikel

  1. Cao A, Galanello R. Beta-thalassemia. Genet Med. 2010; 12(2):61-76.
  2. Wong P, Fuller PJ, Gillespie MT, Milat F. Bone Disease in Thalassemia: A Molecular and Clinical Overview. Endocr Rev. 2016; 37(4):320-346.
  3. Cullu N, Deveer M, Yeniceri O, Kalemci S. Changes in the skeletal system and extramedullary hematopoiesis in a patient with thalassemia. Quant Imaging Med Surg. 2015; 5(4):626-627.
  4. Karimi M, Cohan N, De Sanctis V, Mallat NS, Taher A. Guidelines for diagnosis and management of Beta-thalassemia intermedia. Pediatr Hematol Oncol. 2014; 31(7):583-596.
  5. Joukhadar R, De Las Casas LE, Lalude O, Gough D. Cardiac myxoma showing extramedullary hematopoiesis in a patient with beta thalassemia. South Med J. 2009; 102(7):769-771.
  6. Haddad A, Tyan P, Radwan A, Mallat N, Taher A. beta-Thalassemia Intermedia: A Bird's-Eye View. Turk J Haematol. 2014; 31(1):5-16.
  7. Chen CC, Chen CS, Wang WY, Ma JS, Shu HF, Fan FS. Parvovirus B19 infection presenting with severe erythroid aplastic crisis during pregnancy in a woman with autoimmune hemolytic anemia and alpha-thalassemia trait: a case report. J Med Case Rep. 2015; 9:58.
  8. Auger D, Pennell DJ. Cardiac complications in thalassemia major. Ann N Y Acad Sci. 2016; 1368(1):56-64.
  9. Galanello R, Origa R. Beta-thalassemia. Orphanet J Rare Dis. 2010; 5:11.
  10. Langlois S, Ford JC, Chitayat D, et al. Carrier screening for thalassemia and hemoglobinopathies in Canada. J Obstet Gynaecol Can. 2008; 30(10):950-971.

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!
Zuletzt aktualisiert: 2019-07-11 19:49