Edit concept Question Editor Create issue ticket

Sekundärer Hyperaldosteronismus


Symptome

  • Die Symptome sind abhängig von der Grundkrankheit.[eref.thieme.de]
  • Nicht bei allen Formen des sekundären Hyperaldosteronismus tritt die Hypertonie als Symptom auf.[flexikon.doccheck.com]
  • Hyperaldosteronismus Pyelonephritis Rauwolfia-Alkaloide Regel renalen Hypertonie Renin renovaskulären Hypertonie Reserpin Saluretika Schweregrades schweren Sedativa Sekundärer Hyperaldosteronismus selten sowie stark Stenose Substanzen sympathischen Symptomatik Symptome[books.google.de]
Herzinsuffizienz
  • Ödemkrankheiten bei Leberzirrhose, Herzinsuffizienz und Nephritisches Syndrom sowie idiopathische Ödeme Ödem ,[eref.thieme.de]
  • Dazu gehören die Herzinsuffizienz und die Leberzirrhose.[flexikon.doccheck.com]
  • Ätiologie Abnahme der zirkulierenden Volumens durch periphere Ödeme bei chronischer Nierenerkrankungen, nephrotisches Syndrom, Herzinsuffizienz und Leberzirrhose renaler Na -Verlust : Diuretika, renale tubuläre Azidose extrarenaler Na -Verlust : chronische[megru.ch]
Petechien
  • MeteorismusBlähungen 269 65 MiktionsstörungenDysurie 271 66 MinderKleinwuchs 274 67 MüdigkeitSchlafstörungen 282 68 Muskelschwäche 285 69 Myalgien 292 70 NabelauffälligkeitenBauchwanddefekte 293 71 Obstipation 296 72 Ödeme 300 73 OhrenschmerzenOtalgien 303 74 Petechien[books.google.de]

Diagnostik

  • Diagnostik Hyperaldosteronismus Aldosteron Renin Kalium Frühform (primär) Manifeste Form (primär) sekundär Neben der getrennten Erfassung der Hormone wird der Aldosteron/Renin-Quotient (ARQ) als Screening-Test zur Diagnostik empfohlen.[schenk-ansorge.de]
  • Nieren-, Herz-und Leberinsuffizienz) Hypertonie : nur bei renovaskulärer Hypertonie, chronischen Nierenerkrankungen und reninproduzierenden Tumoren Diagnostik Labor: Hypokaliämie mit metabolischer Alkalose, Aldosteron und Renin erhöht, Aldosteron/Renin-Ratio[megru.ch]
  • Die weitere Diagnostik besteht hauptsächlich in der systematischen Ursachenfahndung. siehe auch: Aldosteron-Renin-Quotient 5 Therapie Die Therapie besteht in der Ausschaltung bzw. Therapie der auslösenden Ursache.[flexikon.doccheck.com]
  • Arzneimittel, Allergien ASAT Asbestose-Diagnostik Ascaris-Antikörper Ascites-Diagnostik ASL ASMA Aspergillus-Antikörper Aspergillus-Nachweis AT-III Augenabstrich Australia-Antigen ( HBs-Antigen) Autoantikörper Autoimmun- erkrankungen Azidose Ich würde[laborlexikon.de]

Therapie

  • Die weitere Diagnostik besteht hauptsächlich in der systematischen Ursachenfahndung. siehe auch: Aldosteron-Renin-Quotient 5 Therapie Die Therapie besteht in der Ausschaltung bzw. Therapie der auslösenden Ursache.[flexikon.doccheck.com]
  • Therapie der Grundkrankheit: Ödembildende Erkrankungen werden mit Diuretika therapiert, das RAAS wird durch ACE Hemmer und Aldosteronantagonisten blockiert[megru.ch]

Prognose

  • Komplikationen Hypertonie, Herzrhythmusstörungen, hypertensive Krise Therapie Medikamentöse Therapie: Kalium, Aldosteron-Antagonisten, Antihypertensiva, Kalziumblocker Operative Therapie: Entfernung der Nebenniere bei einseitigem Nebennierenrinden-Tumor Prognose[medizin-kompakt.de]
  • Die Prognose bei Conn-bedingtem Bluthochdruck ist schlechter als bei anderen Hypertonieformen.[vdgh.de]
  • Die richtige Diagnose und Behandlung verbessert die Prognose erheblich.[netdoktor.de]
  • Ihre Prognose gilt als schlecht. Beliebte Prüfungsfragen zum Conn-Syndrom Die Lösungen befinden sich unterhalb der Quellenangabe. 1.[lecturio.de]
  • Die Prognose ist positiv Die Zahlen belegen: In 80 Prozent der Fälle normalisiert sich der Blutdruck und die Aldosteronwerte innerhalb von Wochen bis Monaten nach der Operation.[medizinfo.de]

Epidemiologie

  • Dafür gibt es im Wesentlichen 6 Ursachen: Nierenarterienstenose Chronische Nierenerkrankung Maligne Hypertonie Renin-produzierender Tumor Leberzirrhose Herzinsuffizienz Epidemiologie des Conn Syndroms 0,5-2,5% der Patienten mit Bluthochdruck leiden unter[diabetes-deutschland.de]
  • Epidemiologie Conn-Syndrom betrifft Frauen häufiger Das Conn-Syndrom betrifft Frauen zweimal häufiger als Männer. Weiterhin wird es in vielen Quellen als häufigste Ursache für eine sekundäre Hypertonie genannt.[lecturio.de]
  • Epidemiologie: I: 5-10% der Bluthochdruckpatienten weisen eine Mineralkortikoid-induzierte Hypertonie auf; es ist somit die häufigste Ursache einer sekundären Hypertonie. II: Der Manifestationsgipfel liegt zwischen dem 30.-50.[medizin-wissen-online.de]
  • Infektion - AG 4-7 S3-Leitlinie DGVS – Diagnostik und Therapie der Colitis ulcerosa S3-Leitlinie DGVS – Prävention, Diagnostik und Behandlung von Gallensteinen Sammelkapitel vorklinischer Auditor-Folgen Sammelsurium der Dermatologie Sammelsurium der Epidemiologie[amboss.miamed.de]
  • Neun Zentren sind derzeit am Conn-Register beteiligt: - Charité Berlin - Endokrinologikum Berlin - Ruhr-Universität Bochum - Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München (Medizinische Klinik Innenstadt und Institut für Prophylaxe und Epidemiologie[aerzteblatt.de]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

  • Pathophysiologie des Hyperaldosteronismus Überschuss an Aldosteron: führt zu einer vermehrten Natriumrückresorption im distalen Tubulus, gleichzeitig entsteht eine milde Hypokaliämie und Alkalose.[urologielehrbuch.de]
  • Ätiologie und Pathophysiologie des Hyperaldosteronismus Der primäre Hyperaldosteronismus ist durch eine Erhöhung des Aldosteron-Spiegels und eine Erniedrigung des Renin-Spiegels im Blut charakterisiert.[diabetes-deutschland.de]
  • Pathophysiologie Hypertonie und Hypokaliämie folgen einer autonomen, vermehrten Sekretion von Aldosteron. Die Plasmareninaktivität (PRA) im Rahmen des Renin-Angiotensin-Aldosteron-Systems (RAAS) ist dabei typischerweise erniedrigt.[de.wikipedia.org]
  • Autor/in: Cordula Pathophysiologie Hyperparathyreoidismus b) Primärer Hyperparathyreoidismus (pHPT): Def.: Primäre Erkrankung der Schilddrüse mit vermehrter PTH-Bildung Parathormonüberproduktion - Hyperkalziämie durch: Steigerung der ossären Kalziumresorption[altenpflegeschueler.de]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!