Edit concept Question Editor Create issue ticket

Pulmonale Hypertonie

PAH

Die pulmonale Hypertonie (PH) ist durch einen Anstieg von Blutdruck und Widerstand in dem pulmonalen Gefäßsystem gekennzeichnet.

Pulmonale Hypertonie - Symptome abklären

Anzeige Pulmonale Hypertonie - Mit dem Online-Test von Symptoma jetzt mögliche Ursachen abklären

Symptome

Die Diagnose der Erkrankung erfolgt oft verzögert aufgrund der unspezifischen Symptome und Anzeichen, die häufig die zugrunde liegende Ätiologie widerspiegeln. Häufige Symptome sind Belastungsdyspnoe, Lethargie, Müdigkeit, Synkope und Schmerzen in der Brust, peripheres Ödem, Anorexie und Schmerzen im rechten oberen Quadranten [2] [3] [4]. Seltene Symptome sind Husten, Hämoptysen und Heiserkeit.

Herzinsuffizienz
  • Nach sechs Monaten kam es zu deutlich mehr Todesfällen und Klinikeinweisungen aufgrund einer Herzinsuffizienz. Die Herzinsuffizienz-Symptomatik und der generelle Gesundheitszustand der Patienten verschlechterten sich eher.[kardiologie.org]
  • Des Weiteren kann eine PH bei Herzinsuffizienz (Gruppe 2 nach WHO), bei Lungenkrankheiten (Gruppe 3 nach WHO) oder bei unklaren Mechanismen (Gruppe 5 nach WHO) auftreten.[pneumologie.usz.ch]
  • Labordiagnostisch können Hinweise auf eine eventuell vorhanden sekundäre Herzinsuffizienz gesammelt werden.[blutdruckdaten.de]
  • Eine eventuelle gleichzeitig bestehende Herzinsuffizienz kann bei der Blutuntersuchung durch ein erhöhtes BNP plausibel gemacht werden.[de.wikipedia.org]
  • Oft ist eine Rechts-Herzinsuffizienz mit dieser Veränderung verbunden.[pneumologie-elisenhof.de]
Brustschmerz
  • Symptome können sein: Kurzatmigkeit unter körperlicher Belastung, Schwindel bis kurze Bewusstlosigkeit, Brustschmerzen und rasche Ermüdbarkeit.[kv-keoa.de]
  • Die typischen Beschwerden sind Atemnot unter Belastung, Brustschmerzen und Herzrasen. Die Einteilung der pulmonalen Hypertonie erfolgt in fünf Gruppen, die sich an der auslösenden Grunderkrankung orientieren.[martha-maria.de]
  • Pipettierung von Blut der Lungenhochdruck-Patienten Typische Beschwerden sind: Kurzatmigkeit schnelle Müdigkeit Brustschmerzen Schwindel bläuliche Verfärbung von Haut und Lippen Unbehandelt hat die Krankheit folgenschwere Auswirkungen für junge Herzkinder[kinderherzen.de]
  • Normale körperliche Aktivität führt zu vermehrter Atemnot, Müdigkeit, Brustschmerzen oder Schwächeanfällen Klasse 3: In Ruhe bestehen keine Beschwerden, aber bereits leichtere Belastungen führen zu Atemnot, Müdigkeit, Brustschmerzen oder Schwächeanfällen[biowellmed.de]
Halsvenenstauung
  • .: 1) Halsvenenstauung 2) Vergrößerte druckschmerzhafte Leber, 3) Beinödeme sowie 4) Pleuraerguss und Aszites.[medizin-wissen-online.de]
  • Bei kardialer Dekompensation kommt es zum Anstieg der rechtskardialen Füllungsdrucke mit der typischen Trias Halsvenenstauung, Aszites und Ödeme. Die körperliche Untersuchung ist bei Patienten mit kompensierter pulmonaler Hypertonie oft unauffällig.[aerzteblatt.de]
Galopprhythmus
  • Herzton, Herzgeräusche, Galopprhythmus, periphere und/oder zentrale Zyanose Hinweise auf eine Dekompensation Halsvenenstau, Foetor hepaticus, Ascites, Leberpuls, Ikterus, periphere Ödeme Hinweise auf Ursachen der PH hepato- jugulärer Reflux bei Linksherzerkrankung[de.wikibooks.org]
Lethargie
  • Häufige Symptome sind Belastungsdyspnoe, Lethargie, Müdigkeit, Synkope und Schmerzen in der Brust, peripheres Ödem, Anorexie und Schmerzen im rechten oberen Quadranten. Seltene Symptome sind Husten, Hämoptysen und Heiserkeit.[symptoma.com]
Schwindelgefühl
  • Die anfänglichen Symptome von Lungenhochdruck sind "unspezifisch": Atemnot bei Anstrengung - schon kurze Wegstrecken oder beim Einkauf schnelle Ermüdung geringere Leistungsfähigkeit Schwindelgefühle leichtes Herzstolpern oder gar Herzstechen und Herzrasen[wunderweib.de]
Schwäche
  • Meistens ist eine Schwäche der linken Herzkammer mit einem Blutrückstau in den Lungengefäßen oder eine Lungenerkrankung die Ursache der pulmonalen Hypertonie. Dann gilt es, die Grunderkrankung des Herzens und der Lunge zu behandeln.[rkk-stuttgart.de]
  • Während die Erkrankung in frühen Stadien häufig asymptomatisch bleibt, kommt es im Verlauf zu Schwäche, Synkopen, Zyanose und Belastungsdyspnoe.[amboss.miamed.de]
  • Auf Dauer vergrößert es sich dadurch, wird schwächer und kann im schlimmsten Fall ganz versagen.[kinderherzen.de]
Ermüdung
  • Bei zunehmendem Fortschreiten treten u. a. auf: Luftnot bei Belastung vorzeitige Erschöpfung oder Ermüdung bei Belastung Brustenge oder -schmerzen bei Belastung Kollaps Beinödeme blaue Lippen Der Lungenhochdruck entsteht durch die starke Verengung von[krankenhaus-werne.de]
  • Im Vordergrund stehen Belastungsdyspnö, Abgeschlagenheit, vorzeitige Erschöpfung oder Ermüdung bei Belastung, Brustenge oder -schmerzen, Synkopen und Ödeme in den Beinen. Symptome in Ruhe sind nur in fortgeschrittenen Fällen vorhanden.[deutsche-apotheker-zeitung.de]
  • Die anfänglichen Symptome von Lungenhochdruck sind "unspezifisch": Atemnot bei Anstrengung - schon kurze Wegstrecken oder beim Einkauf schnelle Ermüdung geringere Leistungsfähigkeit Schwindelgefühle leichtes Herzstolpern oder gar Herzstechen und Herzrasen[wunderweib.de]
  • Typische Symptome der pulmonalen Hypertonie sind: Leistungsschwäche Rasche Ermüdung Kurzatmigkeit Schwindel Evtl. plötzlich eintretende, kurze Bewusstlosigkeit ( Synkope ) unter körperlicher Anstrengung Bläuliche Verfärbung von Haut und Lippen ( Zyanose[netdoktor.de]
Anorexie
  • Häufige Symptome sind Belastungsdyspnoe, Lethargie, Müdigkeit, Synkope und Schmerzen in der Brust, peripheres Ödem, Anorexie und Schmerzen im rechten oberen Quadranten. Seltene Symptome sind Husten, Hämoptysen und Heiserkeit.[symptoma.com]
Belastungsdyspnoe
  • Häufige Symptome sind Belastungsdyspnoe, Lethargie, Müdigkeit, Synkope und Schmerzen in der Brust, peripheres Ödem, Anorexie und Schmerzen im rechten oberen Quadranten. Seltene Symptome sind Husten, Hämoptysen und Heiserkeit.[symptoma.com]
  • Während die Erkrankung in frühen Stadien häufig asymptomatisch bleibt, kommt es im Verlauf zu Schwäche, Synkopen, Zyanose und Belastungsdyspnoe.[amboss.miamed.de]
  • Die Symptomatik besteht aus Erschöpfung, Belastungsdyspnoe und gelegentlich leichten thorakalen Schmerzen und Synkopen.[msdmanuals.com]
Dyspnoe
  • Ursache der Dyspnoe war multifaktoriell bedingt, einmal durch Rechtsherzinsuffizienz, andererseits durch eine bekannte sekundäre pulmonale Hypertonie, zusätzlich trug die Tumoranämie bei Mamakarzinom zur Dyspnoe bei.[mydrg.de]
  • Sklerodermie ) oder Rechtsherzbelastungszeichen oder unklare Dyspnoe oder Regurgitationsgeschwindigkeit über Trikuspidalklappe 2,9–3,4 m/s oder Regurgitationsgeschwindigkeit über Trikuspidalklappe 2,8 m/s weitere echokardiographische Hinweise auf eine[amboss.com]
  • IV: Stadium 4 : Schwere PH mit Dyspnoe und Synkopen in Ruhe. Es besteht eine manifeste Rechtsherzinsuffizienz mit der Gefahr des Rechtsherzversagens.[medizin-wissen-online.de]
  • Laboruntersuchungen Das Zentrum für pulmonale Hypertonie hat sich in Zusammenarbeit mit den anderen Abteilungen des Herz- und Diabeteszentrums auf die oben genannten diagnostischen und therapeutischen Verfahren spezialisiert, um Patienten mit unklarer Dyspnoe[hdz-nrw.de]
Husten
  • Seltene Symptome sind Husten, Hämoptysen und Heiserkeit.[symptoma.com]
  • Im weiteren Verlauf kommt es zu Husten und Brustengebeschwerden ( Angina pectoris ). Wasseransammlungen (Ödeme) und Blaufärbungen von Lippen oder Fingern (Zyanose) sind Symptome von anhaltendem und fortgeschrittenem Lungenhochdruck.[meine-gesundheit.de]
  • Sicher, es gab gelegentliche Besuche bei ihrem Arzt, weil ihr Herz schrecklich raste und weil sie häufig einen trockenen Husten hatte.[eurordis.org]
Hämoptyse
  • Seltene Symptome sind Husten, Hämoptysen und Heiserkeit.[symptoma.com]
  • RAP 8 mmHg und CI 2,5 L/min/m2 im Rechtsherzkatheter Prognostisch schlechte Zeichen [ Bearbeiten ] Nicht-invasiv [ Bearbeiten ] 6-Minuten-Gehtest 330 m BNP 150 pg/ml Schnelle Progression der Luftnot NYHA-Klasse IV, Synkopen, Rechtsherzdekompensation, Hämoptysen[de.wikibooks.org]
Heiserkeit
  • Seltene Symptome sind Husten, Hämoptysen und Heiserkeit.[symptoma.com]

Diagnostik

Die Diagnose einer pulmonalen Hypertonie sollte bei Patienten mit fortschreitender Belastungsyspnoe, Angina pectoris oder Synkope bei Anstrengung und einer koexistierenden möglichen Ursache der Erkrankung vermutet werden. Elektrokardiographie (EKG), Laboruntersuchungen (Blutbild, Leberfunktionstests, HIV-Serologie, Prothrombinzeit (PT) und aktivierte partielle Thromboplastinzeit (aPTT)), arterielle Blutgasmessungen und Röntgenaufnahmen des Thorax sollten durchgeführt werden. Echokardiographie mit Farbdopplerdarstellung ist die nützlichste, nicht-invasive Methode und kann verwendet werden, um den mittleren Blutdruck in der Pulmonalarterie und die ventrikuläre Funktion abzuschätzen [5] [6]. In Abhängigkeit von der Ätiologie kann eine weitere Bewertung Lungenfunktionstests, hochauflösende Computertomographie des Thorax, Polysomnographie, Ventilations-Perfusions-Untersuchung und Herzkatheteruntersuchung umfassen. Die Diagnose der meisten Formen der pulmonalen Hypertonie erfordert eine Herzkatheteruntersuchung und die Diagnose wird bestätigt, wenn der mittlere Blutdruck in der Pulmonalarterie größer als 25 mmHg in Ruhe ist [1].

P pulmonale
  • EKG : P pulmonale, Linksverschiebung der Umschlagszone, u. U.[medicoconsult.de]
  • SI/SII/SIII-Typ; Sokolow-Index RV1 SV5/6 1,05mV, P-pulmonale ( P-dextroatriale) mit P 0,25mV in der Extremitätenableitung II, Tachykardie, Rechtsschenkelblock, sowie rechtsventrikuläre Repolarisationsstörungen mit T-Negativierung in den (rechtsventrikulären[medizin-wissen-online.de]

Therapie

  • Diese "hyperkinetische PH" schützt vor einer kongestiven Herzinsuffizienz und ist bei rechtzeitiger kausaler Therapie reversibel.[aerzteblatt.de]
  • Eine an den Ursachen der Erkrankung ansetzende Therapie oder gar Heilung ist gegenwärtig noch nicht möglich.[lungeninformationsdienst.de]
  • Therapie Für die Therapie der PH gibt es verschiedene Strategien. Zunächst wird zwischen der Primären und der Spezifischen Therapie unterschieden. Primäre Therapie Die Primäre Therapie kann bei allen Patienten mit PH angewendet werden.[doctopia.de]
  • Pulmonale Hypertonie: Therapie Die Therapie der pulmonalen Hypertonie ist abhängig von der Krankheitsursache.[lifeline.de]

Prognose

  • Hypertonie Europäische Leitlinien 2009 Literaturnachweis: Der Kardiologe 2010, Band 4, Nr. 3 Der Kardiologe 2010: 4:189 - 207 Abgelegt in 2010 , DGK , Kommentar , Leitlinien Stichwort Antikoagulation , Diagnose , Echokardiographie , EMAH , Lungenembolie , Prognose[leitlinien.dgk.org]
  • Sind die Ausgleichsmechanismen des Herzens erschöpft (Rechtsherzdekompensation) ist die Prognose ungünstig.[apotheken-umschau.de]
  • Es werden eingesetzt: Pimobendan, Inodilatator Die Prognose ist je nach Ursache und Ausprägung der PH unterschiedlich.[de.wikipedia.org]
  • Behandlungsformen Ohne Behandlung haben Patienten mit PH eine eher eingeschränkte Prognose. Einzig gewisse Patienten mit CTEPH können durch eine chirurgische pulmonale Endarterektomie geheilt werden.[pneumologie.usz.ch]
  • Bei Lungenembolien als Ursache ist die pulmonale Endarterektomie in einem erfahrenen chirurgischen Zentrum Therapie der Wahl Prognose: Eine Gehstrecke unter 330 Meter ohne Therapie oder unter 380 Meter mit Therapie bedeutet eine mittelgradige Prognose[biowellmed.de]

Epidemiologie

  • Definition Epidemiologie Ätiologie Pathophysiologie Symptome/Klinik Diagnostik Therapie Kodierung nach ICD-10-GM Version 2019[amboss.miamed.de]
  • Epidemiologie: I: Insbesondere tritt die idiopathische mit einer Inzidenz von 1-2/1Million/Jahr sehr selten auf. Hier sind Frauen 2x häufiger als Männer betroffen.[medizin-wissen-online.de]
  • […] mmHg und pulmonaler Gefäßwiderstand 3 (mmHg min) / L Einteilung : Seit 2013 nach der Nizza-Klassifikation Cor pulmonale : Rechtsventrikuläre Hypertrophie oder Dilatation als Folge einer Lungenerkrankung (mit Widerstandserhöhung im Lungenkreislauf ) Epidemiologie[amboss.com]
  • Schilddrüsenerkrankungen Unwahrscheinlich Übergewicht Assoziation mit Erkrankungen [ Bearbeiten ] Sicherer Zusammenhang HIV-Infektion Sehr wahrscheinlich Lebererkrankungen mit portaler Hypertonie Östrogentherapie Kollagenosen Kongenitale systemisch-pulmonale Shunts Epidemiologie[de.wikibooks.org]
  • Definitionen und Epidemiologie Mit dem Begriff pulmonale Hypertonie wird zunächst keine Diagnose gestellt, sondern lediglich ein hämodynamischer Zustand beschrieben, der durch einen pulmonal arteriellen Mitteldruck (PAPm) 25 mm Hg in Ruhe charakterisiert[aerzteblatt.de]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

  • Definition Epidemiologie Ätiologie Pathophysiologie Symptome/Klinik Diagnostik Therapie Kodierung nach ICD-10-GM Version 2019[amboss.miamed.de]
  • Im Gegensatz zur Pathophysiologie der PPH haben Patienten mit einem Eisenmenger-Syndrom nicht nur eine bessere Hämodynamik, sondern auch eine signifikant bessere Prognose.[aerzteblatt.de]
  • Auch gab es wesentliche Fortschritte in Bezug auf Pathophysiologie, Klassifikation und Diagnostik.[aerztezeitung.de]
  • Zur Pathophysiologie der pulmonalen Hypertonie ist zunächst eine Unterteilung in die akute pulmonale Hypertonie und die chronische pulmonale Hypertonie vorzunehmen. Bei der akuten pulmonalen Hypertonie liegt eine Engstellung der Lungengefäße vor.[blutdruckdaten.de]
  • Pathophysiologie Folgende pathophysiologische Überlegungen tragen zum Verständnis einer pulmonalen Hypertonie bei: Die präkapillären Blutgefäße sind nur gering muskularisiert und bieten daher dem Blut wenig Widerstand.[medicoconsult.de]

Zusammenfassung

Die pulmonale Hypertonie ist durch einen mittleren Blutdruck in der Pulmonalarterie größer als 25 mmHg im Ruhezustand oder 30 mm Hg während Belastung gekennzeichnet [1]. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) klassifizierte die pulmonale Hypertonie in fünf Hauptgruppen basierend auf Ätiologie und Krankheitsmechanismen:

Pulmonal arterielle Hypertonie (PAH)

Pulmonale Hypertonie infolge Linksherzerkrankung

  • Systolische Dysfunktion
  • Diastolische Dysfunktion
  • Valvuläre Erkrankungen

Pulmonale Hypertonie infolge Lungenerkrankungen und/oder Hypoxie

Chronisch thromboembolische pulmonale Hypertonie (CTEPH)

Pulmonale Hypertonie mit unklarem oder multifaktoriellem Mechanismus

Quellen

Artikel

  1. Simonneau G, GalièN, Rubin LJ, et al. Clinical classification of pulmonary hypertension. J Am Coll Cardiol. 2004;43(12 Suppl S):5S.
  2. Runo JR, Loyd JE. Primary pulmonary hypertension. Lancet 2003; 361:1533.
  3. Peacock AJ. Primary pulmonary hypertension. Thorax 1999; 54:1107.
  4. Galiè N, Humbert M, Vachiery JL, et al. 2015 ESC/ERS Guidelines for the diagnosis and treatment of pulmonary hypertension: The Joint Task Force for the Diagnosis and Treatment of Pulmonary Hypertension of the European Society of Cardiology (ESC) and the European Respiratory Society (ERS): Endorsed by: Association for European Paediatric and Congenital Cardiology (AEPC), International Society for Heart and Lung Transplantation (ISHLT). Eur Heart J. 2016 Jan 1;37(1):67-119.
  5. Jacobs W, Konings TC, Heymans MW, et al. Noninvasive identification of left-sided heart failure in a population suspected of pulmonary arterial hypertension. Eur Respir J 2015; 46:422.
  6. Berger M, Haimowitz A, Van Tosh A, et al. Quantitative assessment of pulmonary hypertension in patients with tricuspid regurgitation using continuous wave Doppler ultrasound. J Am Coll Cardiol 1985; 6:359.

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!
Zuletzt aktualisiert: 2019-07-11 19:41