Edit concept Question Editor Create issue ticket

Postpunktioneller Kopfschmerz

Kopfschmerz nach Nervenwasserpunktionpostpunktioneller Kopfschmerz


Symptome

  • Bei schwer ausgeprägtem postspinalem Kopfschmerz, therapieresistentem Verlauf über 24 Stunden oder begleitenden neurologischen Symptomen sind invasive Maßnahmen indiziert.[wikivisually.com]
  • Er kann von Übelkeit, Erbrechen, Schwindel und anderen Symptomen begleitet werden. Die Behandlung erfolgt primär konservativ durch Bettruhe, ausreichende Flüssigkeitszufuhr und Schmerzmedikation.[linkfang.de]
  • -Dienste, 2013, S. 104 – 111. [4] Ron Eccles: “Understanding the symptoms of the common cold and influenza.”[erkaeltet.info]
Kopfschmerz
  • Kopfschmerzen können die Folge sein, wenn das Leck senkt den Druck in der Dura, und das Postpunktioneller Kopfschmerz kann Wochen dauern und Beschwerden und Schmerzen während dieser Zeit zu verursachen.[pckarl.net]
  • Ausgeschlossen wurden 2 Patienten, die anamnestisch über vorbestehende, rezidivierend auftretende Kopfschmerzen berichtet hatten.[ai-online.info]
  • Schlüsselwörter Postpunktioneller Kopfschmerz Lumbalpunktion Spinalanästhesie Postspinaler Kopfschmerz This is a preview of subscription content, log in to check access. Preview Unable to display preview. Download preview PDF.[link.springer.com]
Unerträglicher Kopfschmerz
  • Ich hatte 3 wochen lang einen unerträglichen kopfschmerz, der nennt sich Postpunktioneller Kopfschmerz. Niemals zu vergleichen mit den kopfschmerzen die man so kennt![netmoms.de]
  • Unerträgliche Kopfschmerzen, ich konnte meinen Sohn die ersten Tage nicht einmal richtig anlegen. Auf Anraten meiner Hebamme habe ich nach vier Tagen einen Blutpatch machen lassen.[wunschkinder.net]
Meningismus
  • Der Kopfschmerz ist stark, lageabhängig und häufig von Nackenschmerzen, Meningismus und Erbrechen begleitet. Der Kopfschmerz lässt nur beim flachen Liegen nach.[msdmanuals.com]
  • Dazu gehört z.B. eine durch die Punktion verursachte Infektion, die unter anderem mit einer Erhöhung der Entzündungsparameter und einem Meningismus einhergeht.[flexikon.doccheck.com]
Tinnitus
  • […] können Übelkeit und Erbrechen, Schwindel, Nackensteifigkeit, Rückenschmerzen, Licht- und Geräuschempfindlichkeit, das Auftreten von Doppelbildern und Sehstörungen (durch Irritationen des dritten, vierten und sechsten Hirnnerven ) sowie Hörstörungen oder Tinnitus[de.wikipedia.org]
  • […] können Übelkeit und Erbrechen, Schwindel, Nackensteifigkeit, Rückenschmerzen, Licht- und Geräuschempfindlichkeit, das Auftreten von Doppelbildern und Sehstörungen (durch Irritationen des dritten , vierten und sechsten Hirnnerven ) sowie Hörstörungen oder Tinnitus[wikivisually.com]
  • Hinterkopf (selten frontal), Ausstrahlung in den Nacken treten v.a. im Sitzen und Stehen auf, werden im Liegen Allgemeinsymptome: Schwindel, Übelkeit, Erbrechen, Rückenschmerzen, Nackensteifigkeit, Sehstörungen (Doppelbilder), Hörstörungen (Hörminderung, Tinnitus[medizin-kompakt.de]

Diagnostik

  • S1- Leitlinie Diagnostik und Therapie des postpunktionellen und spontanen Liquorunterdruck-Syndroms  der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN). In: AWMF online (Stand 2012) D. K. Turnbull, D. B.[linkfang.de]
  • S1- Leitlinie Diagnostik und Therapie des postpunktionellen und spontanen Liquorunterdruck-Syndroms der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN). In: AWMF online (Stand 2012) D. K. Turnbull, D. B.[wikivisually.com]
  • S1- Leitlinie Diagnostik und Therapie des postpunktionellen und spontanen Liquorunterdruck-Syndroms der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN). In: AWMF online (Stand 2018) D. K. Turnbull, D. B.[de.wikipedia.org]
  • Stand: 29.03.2018, gültig bis 28.03.2023 Verfügbare Dokumente Langfassung der Leitlinie "Diagnostik und Therapie des postpunktionellen und spontanen Liquorunterdruck-Syndroms" Federführende Fachgesellschaft Basisdaten Verfügbare Dokumente Langfassung[awmf.org]

Therapie

  • Die Therapie verläuft nach einem Stufenschema. Primäre Maßnahmen sind konservativ mit Bettruhe, Symptomkontrolle (Analgetika, Thromboseprophylaxe etc.) und Betreuung des Patienten.[link.springer.com]
  • S1- Leitlinie Diagnostik und Therapie des postpunktionellen und spontanen Liquorunterdruck-Syndroms  der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN). In: AWMF online (Stand 2012) D. K. Turnbull, D. B.[linkfang.de]
  • Die konservativen Behandlungsansätze stellen primär eine symptomorientierte Therapie dar, die den Schmerz lindern soll, bis sich das Duraleck eigenständig verschlossen hat.[de.wikipedia.org]

Prognose

  • Insgesamt ist die Prognose gut bis sehr gut, in Einzelfällen kann der Schmerz jedoch über einen längeren Zeitraum anhalten.[de.wikipedia.org]
  • Dazu zählt in erster Linie der epidurale Blutpatch (EBP). 8 Prognose Die Prognose der postspinalen Kopfschmerzen ist in den meisten Fällen gut.[flexikon.doccheck.com]
  • Koffein Operative Therapie: epidurale Blutpatch Tipp Verwendung von dünnen Punktionsnadeln Pencil-point-Nadel verwenden (schieben das Gewebe beiseite und durchschneiden es nicht) Vermeiden von reichlich Abtropfen lassen von Liquor über die Punktionskanüle Prognose[medizin-kompakt.de]

Epidemiologie

  • ICD10 -Code: G97.1 - Sonstige Reaktion auf Spinal- und Lumbalpunktion 2 Epidemiologie Etwa zwei Prozent der Patienten mit Spinalanästhesie entwickeln postspinale Kopfschmerzen.[flexikon.doccheck.com]
  • Diese Reaktionen bewirken in der Summe den Kopfschmerz. [1] Epidemiologie Die Häufigkeit des PPKS liegt heute im Rahmen der beabsichtigen Liquorpunktionen bei etwa 0,5–18 %, bei der versehentlichen Punktion bei der Epiduralanästhesie mit einer Tuohy-Nadel[linkfang.de]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

  • Evidenz zur Pathophysiologie, Diagnostik und Therapie. Springer, Berlin. 2006. IX, 277 S. m. 28 Abb.[praxisdoll.de]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!