Edit concept Question Editor Create issue ticket

Poliomyelitis

Die Poliomyelitis ist eine meldepflichtige Infektionskrankheit, welche durch das Poliovirus aus der Gruppe der Enteroviren hervorgerufen wird.


Symptome

  • Symptome dauern mindestens ein Jahr an. Ausschluss andere neurologischer, allgemeinmedizinischer oder orthopädischer Probleme als Ursache dieser Symptome.[post-polio.org]
  • Krankheitsverlauf Inkubationszeit 7-9 Tage (14 Tage) Symptome Meist ohne Symptome Prodromalstadium (2.-5.[medizin-kompakt.de]
  • Auch grippeähnliche Symptome wie eine Entzündung der Mandeln oder des Rachens können auftreten. Diese Symptome verschwinden nach einigen Tagen oft wieder.[familie-und-tipps.de]
  • Symptome Bei 90% der Infizierten verläuft die Krankheit eher harmlos und ohne Symptome. Wenn die Krankheit jedoch Symptome zeigt, äußern sich diese in verschiedenen Krankheitsverläufen/-phasen.[deutschefachpflege.de]
  • Sie verläuft meist ohne Symptome. Manchmal treten auch Symptome wie bei Grippe auf. Einige wenige Patienten erkranken schwer und tragen Spätfolgen davon wie Lähmungen, Gelenkfehlstellungen oder Osteoporose.[netdoktor.de]
Kopfschmerz
  • Krankheitsverlauf Im Anfangsstadium leidet der Patient an grippeähnlichen Symptomen, Abgeschlagenheit, Fieber, Hals- und Kopfschmerzen. Später kommen hohes Fieber und Erbrechen hinzu, sowie starke Kopfschmerzen ohne Nackensteifigkeit.[focus.de]
  • Häufig tritt Polio „nur“ mit seinem einfachen, kurzer Verlauf (Symptome: Fieber, Kopfschmerzen und Gliederschmerzen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Durchfall, Halsschmerzen, Schluckbeschwerden) auf; Dauer etwa 14 Tage.[caretec.info]
  • Symptome der Kinderlähmung und Krankheitsverlauf Fieber und Kopfschmerzen sind typische Symptome für Polio Foto: Elena Schweitzer Nicht immer ist die Kinderlähmung sichtbar.[familie-und-tipps.de]
  • Phase In der ersten Phase bemerkt der Patient nur unsymptomatische Beschwerden wie Durchfall, Kopfschmerzen , Appetitlosigkeit, Gliederschmerzen, Schluckbeschwerden und Fieber .[gesundheitsumschau.info]
  • In etwa fünf bis zehn Prozent der Fälle entwickelt sich eine Hirnhautentzündung mit Kopfschmerzen und Nackensteifigkeit. Die „echte“ Kinderlähmung tritt sehr selten auf. Sie ist gekennzeichnet durch schlaffe Lähmungen.[gesundheit.gv.at]
Guillain-Barré-Syndrom
  • Polio: Differenzialdiagnose Eine plötzliche schlaffe Lähmung kann auch durch das Guillain-Barré-Syndrom hervorgerufen werden, ist dann aber meist symmetrisch und kann sich innerhalb von zehn Tagen zurückbilden.[netdoktor.de]
  • Das Guillain-Barré-Syndrom ist im Gegensatz zur Poliomyelitis durch symmetrische, von den Füßen immer weiter aufsteigende Lähmungen gekennzeichnet. Fieber und Nackensteife als Zeichen einer Hirnhautentzündung fehlen.[de.wikipedia.org]
  • Virusanzucht Differentialdiagnosen Bei nicht-paralytischen Verlaufsformen: Meningitis oder Enzephalitis Bei akuter schlaffer Lähmung: Guillain-Barré-Syndrom Die hier aufgeführten Differentialdiagnosen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.[amboss.com]
  • Differenzialdiagnostik Der häufigste Grund für eine akute schlaffe Lähmung ( Acute flaccid paralysis – AFP) stellt seit der erfolgreichen Zurückdrängung der Poliomyelitis das Guillain-Barré -Syndrom (GBS) dar.[rki.de]
Nackensteifheit
  • In diesen Fällen treten nach einem beschwerdefreien Intervall von bis zu drei Tagen Kopf- und Gliederschmerzen, Fieber, Nackensteifheit, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Muskelschwäche auf.[doktorkarl.de]
  • Weitere Symptome sind Fieber, Nackensteifheit und Rücken- sowie Muskelschmerzen.[deutschefachpflege.de]
  • Bestehende Symptome mit typischem Fieberverlauf Untersuchung des Kindes auf Anzeichen einer Hirnhautentzündung (Prüfung, ob Nackensteifheit vorliegt) Lumbalpunktion (Gewinnung von Rückenmarksflüssigkeit durch einen Stich mit einer speziellen Nadel im[netdoktor.at]
  • Wenn Polio-Viren allerdings das zentrale Nervensystem angreifen, kommt es zu ausgeprägten Beschwerden: In zwei bis vier Prozent der Fälle zu einer nichtparalytischen Poliomyelitis, bei der Fieber, Nackensteifheit, Rückenschmerzen und Muskelspasmen auftreten[lifeline.de]
Meningismus
  • Meningoenzephalitis mit Zeichen des Meningismus. Schlaffe Lähmungen treten bei etwa jedem 150. Betroffenen auf.[flexikon.doccheck.com]
  • Man unterscheidet eine nicht-paralytische Form mit einer aseptischen Meningitis mit schwerem Meningismus und Kopfschmerz, häufig mit Blasenentleerungsstörungen und Obstipation, welche nach einigen Tagen völlig abklingt, von einer paralytischen Form, die[lexikon-orthopaedie.com]
  • Gelegentlich wird auch über Meningismus berichtet. Es folgt aber auch hier eine folgenlose Ausheilung. Diese Form wird auch als "minor illness" oder "abortive Poliomyelitis" bezeichnet.[tugendheim.de]
Fieber
  • Nach einer Inkubationszeit von 7-14 Tagen kommt es zu einer etwa dreitägigen Erkrankung mit Fieber, Halsschmerzen, Abgeschlagenheit, oft Durchfall und Erbrechen.[praxis-durstewitz.de]
  • Zu Beginn äussert sich die Krankheit durch grippeähnliche Symptome mit Fieber, allgemeiner Abgeschlagenheit, Kopf- und Gliederschmerzen, Appetitlosigkeit, Durchfall, Fieber, Schluckbeschwerden.[sprechzimmer.ch]
  • Krankheitsverlauf Im Anfangsstadium leidet der Patient an grippeähnlichen Symptomen, Abgeschlagenheit, Fieber, Hals- und Kopfschmerzen. Später kommen hohes Fieber und Erbrechen hinzu, sowie starke Kopfschmerzen ohne Nackensteifigkeit.[focus.de]
  • Tag) Sommergrippe: Fieber, Müdigkeit, Kopf-/Gliederschmerzen. Infektion des Rachens: Husten, Halsschmerzen evtl.[medizin-kompakt.de]
  • Grundsätzlich fangen auch die schweren Verläufe der Poliomyelitis wie eine Grippe an: 2 bis 3 Tagen mit hohem Fieber, dann 3 bis 4 Tage mit leichtem Fieber oder ohne Fieber.[medizinfo.de]
Unwohlsein
  • Diese äußern sich mit leichtem Fieber, Unwohlsein, Kopf- und Halsschmerzen und Erbrechen. Dieser Verlauf ist harmlos, betrifft nicht das zentrale Nervensystem und verursacht keine Lähmungen. Die Symptome klingen nach wenigen Tagen wieder ab.[medizin-netz.de]
  • Kommt es zu Symptomen, so äußern sich diese meist als eine dreitägige unspezifische Erkrankung mit Fieber, Unwohlsein und Müdigkeit, sowie eventuell mit Durchfall und Erbrechen oder mit Kopfschmerzen.[familie-und-tipps.de]
  • Dann folgt dem Unwohlseins-Stadium eine fieber- und beschwerdefreie Phase von etwa einer Woche.[meine-gesundheit.de]
Erbrechen
  • B. starke Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Bewusstseinsstörungen sowie evtl. Krampfanfälle. Die schwerste Form, die sogenannte paralytische Poliomyelitis, macht 0,1–1 % aller Poliomyelitis-Fälle aus.[deximed.de]
  • Nach einer Inkubationszeit von 7-14 Tagen kommt es zu einer etwa dreitägigen Erkrankung mit Fieber, Halsschmerzen, Abgeschlagenheit, oft Durchfall und Erbrechen.[praxis-durstewitz.de]
  • In diesen Fällen treten nach einem beschwerdefreien Intervall von bis zu drei Tagen Kopf- und Gliederschmerzen, Fieber, Nackensteifheit, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Muskelschwäche auf.[doktorkarl.de]
  • Bei 4-8 % der Erkrankten ähnelt der Verlauf einer schweren Grippe: Die Betroffenen leiden an Fieber, Kopf- und Halsschmerzen, Krankheitsgefühl, Erbrechen und Durchfall.[kinderarzt-huth.de]
  • Später kommen hohes Fieber und Erbrechen hinzu, sowie starke Kopfschmerzen ohne Nackensteifigkeit. Im Lähmungsstadium können Kranke Beine und/oder Arme nicht mehr bewegen.[focus.de]
Diarrhoe
  • […] übertragen. 3 Epidemiologie Seit der flächigen Einführung der Impfung gegen Polioviren in den sechziger Jahren ist die Inzidenz der Poliomyelitis auf fast null gesunken. 4 Klinik Nach einer Inkubationszeit von 7-21 Tagen kommt es zunächst zu Prodromi mit Diarrhö[flexikon.doccheck.com]
  • Oft können die Menschen nicht verstehen, warum die Regierungen sich auf Polio konzentrieren, wo so viele andere Probleme drückender erscheinen und mehr Kinder das Leben kosten als die Poliomyelitis: Malaria, Pneumonie und Diarrhö etwa.[aerztezeitung.de]
  • Neben Halsschmerzen treten gastrointestinale Symptome ( Übelkeit, Erbrechen, Diarrhoe ) und Fieber auf.[lecturio.de]
  • ZNS-Beteiligung Nicht-paralytische Poliomyelitis : Aseptische Meningitis (2–4%) Paralytische Poliomyelitis (0,1–1%) Poliomyelitis ohne ZNS-Beteiligung : Abortive Poliomyelitis (4–8%) Klinik Beginn: 6–9 Tage nach Infektion Unspezifische Symptome über 1–3 Tage Diarrhö[amboss.com]
Muskelschwäche
  • Anschließend entwickelt sich eine Muskelschwäche, die innerhalb von 48 Stunden ihr Maximum erreicht. Auch die Atemmuskulatur kann betroffen sein, wodurch es zu Atembeschwerden kommen kann.[deximed.de]
  • In diesen Fällen treten nach einem beschwerdefreien Intervall von bis zu drei Tagen Kopf- und Gliederschmerzen, Fieber, Nackensteifheit, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Muskelschwäche auf.[doktorkarl.de]
  • Als Spätfolge der Krankheit treten hier 20 bis 50 Jahre nach der Infektion Gelenkschmerzen, Kälteintoleranz, ständige Müdigkeit, Muskelschwäche und Muskelschwund auf.[vita34.de]
  • Die chronische Muskelschwäche verschlimmert sich mit der Zeit. Ärzte vermuten, dass die Beschwerden daher kommen, dass gesunde Nervenzellen die Arbeit von abgestorbenen Nachbarzellen teilweise übernehmen.[apotheken-umschau.de]
Muskelkrampf
  • Nach drei bis sieben symptomfreien Tagen (Phase 2) entwickeln sich bei 1-2% der infizierten Personen Nackensteifigkeit, Rückenschmerzen und Muskelkrämpfe (Phase 3). Bei 0,5% der Polio-Kranken kommt es in einer vierten Phase zu Lähmungen.[schleswig-holstein.de]
  • Nichtparalytische Poliomyelitis (aseptische Meningitis): Etwa 3– 7 Tage nach dem Auftreten von Symptomen, die einem abortiven Verlauf vergleichbar sind, entwickelt sich erneut Fieber mit Nackensteifigkeit, Rückenschmerzen und Muskelkrämpfen.[nlga.niedersachsen.de]
  • Bei Befall des Rückenmarks kommt es anfangs zu Muskelschmerzen und starken Muskelkrämpfen, z. B. im Bereich der Beine. Anschließend entwickelt sich eine Muskelschwäche, die innerhalb von 48 Stunden ihr Maximum erreicht.[deximed.de]
  • […] der nichtparalytischen Poliomyelitis, auch aseptische Meningitis (eine Form der Hirnhautentzündung (Meningitis) ) genannt, kommt es nach weiteren drei bis sieben Tagen zu erneutem Fieber sowie zu einer ausgeprägten Nackensteife, Rückenschmerzen und Muskelkrämpfen[9monate.de]
  • Typische Symptome sind Nackensteifigkeit, Fieber, Muskelkrämpfe und Rückenschmerzen. In 0,1 bis 1 Prozent der Fälle entwickelt sich eine paralytische Poliomyelitis.[sparmedo.de]
Myalgie
  • Auch kommen abortive Verläufe mit Fieber, Übelkeit, Halsschmerzen, Myalgien und Kopfschmerzen vor. In diesen Fällen ist das ZNS nicht beteiligt.[expeditionen.de]
  • Auch kommen abortive Verläufe mit Fieber, Übelkeit, Halsschmerzen, Myalgien (Muskelschmerzen) und Kopfschmerzen vor. In diesen Fällen ist das ZNS nicht beteiligt.[chirurgie-portal.de]
  • Krankheitsverläufe können verschiedener Art sein: Abortive Poliomyelitis: Nach einer Inkubationsperiode von etwa 6–9 Tagen kommt es bei 4–8% der Infizierten zu kurzzeitigen unspezifischen Symptomen wie Gastroenteritis, Fieber, Übelkeit, Halsschmerzen, Myalgien[rki.de]
Fußdeformität
  • Auch Gelenkschäden aufgrund der Lähmungen und der veränderten Statik wie Skoliose der Wirbelsäule und Fußdeformitäten stellen bleibende Beeinträchtigungen dar.[de.wikipedia.org]
  • Gelenk- oder Wirbelsäulenschäden sowie Fußdeformitäten stellen häufige sekudäre Komplikationen dar, die als Folge der Lähmung auftreten. paralytische Poliomyelitis An die oben beschriebene unspezifische Infektion ("minor illness") schließt sich nach einem[tugendheim.de]
Muskelatrophie
  • Komplikationen bei einem Infekt des verlängerten Markes: zentrale Atemlähmung, Schluckstörungen, Kreislaufregulationsstörungen bei Infekt im Großhirn: Bewusstseinsstörungen, Halbseitenlähmungen bei Infekt der Zwischenrippenmuskulatur/Zwerchfell: Atemlähmung Muskelatrophie[medizin-kompakt.de]
  • Muskelatrophie Unter einer Muskelatrophie versteht man eine Schwächung der Muskelzellen, welche im Krankheitsverlauf zu einem Abbau eben dieser führt.[deutschefachpflege.de]
  • Allmähliches oder plötzliches Einsetzen von progressiver und andauernder neuer Muskelschwäche oder abnormer Muskelermüdung (verminderte Ausdauer) mit oder ohne generalisierte Ermüdung, Muskelatrophie oder Muskel- und Gelenkschmerzen.[post-polio.org]

Diagnostik

  • (Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen, 24.04.2019) COPD Bei der Betreuung von COPD-Patienten liegt der Schwerpunkt immer mehr auf der Diagnostik von Risikofaktoren, den Gefahren einer Exazerbation und Begleiterkrankungen.[aerztezeitung.at]
  • […] normaler oder erhöhter Glucosegehalt Initial gering vermehrtes Protein, im Verlauf zunehmend Eine Virusisolation und -diagnostik kann aus Rachenspülwasser, Stuhl oder Liquor erfolgen.[flexikon.doccheck.com]
  • Diagnostik Liquor: Pleozytose, erhöhte Proteinkonzentration; Virusisolierung aus Stuhl, Rachenabstrich und Liquor; PCR-Diagnostik; Nachweis spezifischer Antikörper.[lexikon-orthopaedie.com]
  • Diagnostik Ein Virusnachweis aus geeignetem Probenmaterial ( Rachenspülwasser, Stuhl, Liquor ) ist obligat. Zur Schnelldiagnostik sind PCR -Verfahren (Nachweis von Virus RNA) etabliert.[lecturio.de]
  • RKI-Ratgeber Präambel Erreger Vorkommen Reservoir Infektionsweg Inkubationszeit Klinische Symptomatik Dauer der Ansteckungsfähigkeit Diagnostik 1. Differenzialdiagnostik 2. Labordiagnostik Therapie Infektionsschutz und Hygienemaßnahmen 1.[rki.de]

Therapie

  • Für die Therapie der chronischen Migräne stehen mit Topiramat, Botulinumtoxin und monoklonalen Antikörpern neue ebenfalls potente Möglichkeiten zur Verfügung. zum DFP-Literaturstudium zum Fragebogen Benlysta Wirksamer Bestandteil : Belimumab Wichtige[aerztezeitung.at]
  • Therapie Symptomatisch keine antivirale Therapie verfügbar. Konservative/symptomatische Therapie Physiotherapie, Ergotherapie, physikalische Maßnahmen.[lexikon-orthopaedie.com]
  • Therapie Da eine kausale Therapie nicht verfügbar ist, beschränkt sich die Behandlung der Erkrankung auf supportive Maßnahmen.[lecturio.de]
  • Therapie Eine kausale Therapie gibt es nicht Symptomatische Therapie Schmerztherapie Bettruhe![amboss.com]
  • Top Therapie Eine ursächliche Therapie gibt es nicht. Erste Maßnahme ist grundsätzlich strenge Bettruhe. Betroffene werden sofort in ein Krankenhaus aufgenommen. Eine Therapie, die sich gegen die verursachenden Viren richtet, gibt es nicht.[medizinfo.de]

Prognose

  • Wichtige Eckpfeiler beim Management der COPD sind Sekundärprävention und Rehabilitation, da eine schwere Exazerbation häufig eine schlechtere Prognose hat als ein Myokardinfarkt. zum DFP-Literaturstudium zum Fragebogen[aerztezeitung.at]
  • Polio: Krankheitsverlauf und Prognose Die meisten Formen der Kinderlähmung haben eine gute Prognose. Lähmungen können sich bis zu zwei Jahre nach der Infektion spontan zurückbilden, wenn der Patient intensiv physiotherapeutisch betreut wird.[netdoktor.de]
  • Die Physiotherapie ist sehr wichtig für die Prognose. Mit der Physiotherapie kann bereits nach 2 bis 4 Wochen nach der Erkrankung begonnen werden. Das hängt von den individuellen Bedingungen ab.[medizinfo.de]
  • Hirnnervs auch rasches Aufsteigen und Übergreifen auf Atem- und Kreislaufzentrum mit ungünstiger Prognose.[lexikon-orthopaedie.com]

Epidemiologie

  • Virus-Vermehrung in der Rachen- und Darmschleimhaut später auch Replikation in Darmlymphknoten und Peyer'schen Plaques virämische Phase Infektion der motorischen Vorderhornzellen des Rückenmarks lokale Vermehrung kann zur Zerstörung dieser Zellen führen Lähmung Epidemiologie[laborlexikon.de]
  • Es wird durch Schmierinfektion übertragen. 3 Epidemiologie Seit der flächigen Einführung der Impfung gegen Polioviren in den sechziger Jahren ist die Inzidenz der Poliomyelitis auf fast null gesunken. 4 Klinik Nach einer Inkubationszeit von 7-21 Tagen[flexikon.doccheck.com]
  • Maßnahmen bei Ausbrüchen Gesetzliche Grundlage Meldepflicht gemäß IfSG Benachrichtigungspflicht gemäß IfSG Übermittlung Beratung und Spezialdiagnostik Beratung zur Epidemiologie Beratung zur Spezialdiagnostik und Enterovirus-Surveillance Weitere Informationen[rki.de]
  • Epidemiologie Poliovirusstämme sind streng artspezifisch. Übertragung: oral/fäkal, Schmutz- und Schmierinfektion, aerogen.[polio-initiative-europa.de]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

  • Woche Im Stuhl bis über 6 Wochen Bei Immunschwäche: Virusausscheidung über Monate bis Jahre möglich Säuglinge seropositiver Mütter: Infektionsschutz in den ersten Lebensmonaten durch diaplazentar übertragbare IgG-Antikörper Inkubationszeit 3–35 Tage Pathophysiologie[amboss.com]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!
Zuletzt aktualisiert: 2019-06-28 09:04