Edit concept Question Editor Create issue ticket

Pineoblastom

Pinealoblastom


Symptome

  • Pinealoblastome zeigen ein ausgeprägtes invasives Wachstum und metastasieren über die Liquorräume. 3 Symptome Pinealoblastome verursachen relativ früh einen Verschlusshydrozephalus durch Druck auf den Aquädukt (Aquaeductus cerebri) und verursachen dadurch[flexikon.doccheck.com]
Kopfschmerz
  • 26-jährige Patientin mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Parinaud-Syndrom.[eref.thieme.de]
Mydriasis
  • Wegen der Nähe zum Kerngebiet des Nervus oculomotorius kann zusätzlich auch eine Mydriasis mit abgeschwächter Lichtreaktion und Ptose vorliegen. 4 Diagnostik 4.1 Magnetresonanztomografie Im MRT stellen sich Pinealoblastome als große, segmentierte, in[flexikon.doccheck.com]

Diagnostik

  • Wegen der Nähe zum Kerngebiet des Nervus oculomotorius kann zusätzlich auch eine Mydriasis mit abgeschwächter Lichtreaktion und Ptose vorliegen. 4 Diagnostik 4.1 Magnetresonanztomografie Im MRT stellen sich Pinealoblastome als große, segmentierte, in[flexikon.doccheck.com]

Therapie

  • In T1- und T2-gewichteten Bildern erscheinen sie in der Regel isodens zur grauen Substanz. 5 Therapie Als Therapieoptionen zur Behandlung des Pinealoblastoms kommen in Betracht: neurochirurgische Entfernung des Tumors Strahlentherapie Chemotherapie Das[flexikon.doccheck.com]

Prognose

  • Zur Senkung des Hirndrucks wird im Rahmen der OP häufig ein Liquorshunt gelegt. 6 Prognose Die Prognose ist abhängig von der Größe des Tumors bei seiner Entdeckung. Sie ist in der Regel schlecht.[flexikon.doccheck.com]
  • Verlässliche Aussagen zur Prognose sind angesichts der Seltenheit des Tumors nicht möglich; in einer häufig zitierten Untersuchung wird die Fünf-Jahres-Überlebensrate mit 58 % angegeben. Nakazato et al.: Pineoblastoma. In: Louis et al.[de.wikipedia.org]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!