Edit concept Question Editor Create issue ticket

Ösophagusdivertikel

SpeiseröhrenausstülpungÖsophagusdivertikel


Symptome

  • Symptome sind Dysphagie und Husten, evtl. mit Aspiration (Bronchiopneumonie und Lungenabszess).[eref.thieme.de]
Kann sich nicht ausdrücken
  • Abb. 2.9 zeigt eine Kontrastmittelansammlung unterhalb des Krikoidknorpels als Ausdruck eines Zenker-Divertikels im Ösophagusbreischluck. Das Traktionsdivertikel imponiert hingegen meist mit zipfelförmigen Ausziehungen der Speiseröhre.[eref.thieme.de]
  • Auch dies führt wiederum unter anderem zur Reizung der Ösophagusschleimhaut. bei n (Ausbuchtungen der Speiseröhre)) Husten während der Mahlzeit als Ausdruck einer Penetratio n (Eindringen von Nahrung/Flüssigkeiten in die oberen Atemwege vor dem Schlucken[de.mimi.hu]
Dysphagie
  • Symptome sind Dysphagie und Husten, evtl. mit Aspiration (Bronchiopneumonie und Lungenabszess).[eref.thieme.de]
Aufstoßen
  • Foetor ex ore (übel riechender Mundgeruch) und Aufstoßen von unverdauten Speisen durch die Ablagerung von Speiseresten[eref.thieme.de]
  • Bei Ösophagusdivertikel n können folgende Beschwerden auftreten: Schluckbeschwerden ( Dysphagie n) Husten reiz Schlechter Mundgeruch Aufstoßen unverdauter Speisen Nachts finden sich gelegentlich Speisereste auf dem Kissen Glucksen beim Sprechen ...[de.mimi.hu]
  • Menschen mit dieser Krankheit klagen häufig neben den oben bereits erwähnten Beschwerden über Mundgeruch, Aufstoßen, Hustenreiz und glucksendes Sprechen. Ursachen Die häufigste Art dieser Krankheit ist das Pulsionsdivertikel.[xn--sophagus-m4a.net]
  • Diese Entzündung der Schleimhaut entsteht durch Zurückfließen von saurem Mageninhalt in die Speiseröhre (Aufstoßen und Sodbrennen). Dabei wird die Schleimhaut durch zu häufigen oder zu langen Kontakt mit dem aggressiven Magensaft geschädigt.[praxis-sievering.at]
  • […] typische Anamnese: • "mehrmaliges Schlucken" / Dysphagie • Aufstossen • bei Siesta (hinlegen !) • beim Bücken • z.T. sogar "Erbrechen" unverdauter Nahrung ï va nachts ð AspirationsGefahr rez.[stuedeli.net]
Halitosis
  • Weitere Symptome sind Halitosis, also Mundgeruch, ein Globusgefühl und Odynophagie, schmerzhaftes Schlucken bedingt durch Entzündungen im Divertikel.[mysurgery.de]
  • […] zwischen welchen Muskeln M. constrictor pharyngis, M. cricopharyngeus Wo befinden sich im Ösophagus echte (Traktionsdivertikel) Im mittlieren Teil des Ösophagus (Trachealbifurkation) Symptome Ösophagialer Divertikel - Regurgitation retinierter Speisen - Halitosis[quizlet.com]

Diagnostik

  • Aufgrund sehr heterogener Beschwerden kommt es bei diesen Krankheitsbildern nicht selten zu Fehlinterpretationen und dadurch verspäteter Diagnostik und Therapie.[ecme-center.org]

Prognose

  • Zenker-Divertikel: Durch eine operative Behandlung ist die Prognose sehr gut. Rezidive nach Operation nur in 0,5–4% der Fälle.[eref.thieme.de]
  • Prognose Auch die Prognose der parabronchialen Speiseröhrendivertikel ist gut. Die meisten dieser Divertikel verursachen für den Patienten keinerlei Beschwerden oder Einschränkungen.[altenpflegeschueler.de]
  • Komplikationen Körper Kortison Kranke Krankheit kungen Leber lich lokale Lunge Maßnahmen Medikamente meist Metastasen möglich MRSA muss Nahrung Nebenwirkungen Niere nötig Obstipation operative Organe Osteoporose Patienten Pflege Pflegenden pflegerischen Prognose[books.google.de]
  • Prognose Wenn Speiseröhrendivertikel keine Beschwerden machen bzw. rechtzeitig operiert werden, ist die Prognose gut. Ob sich in Divertikeln über viele Jahre hinweg Krebs entwickeln kann, ist derzeit noch umstritten.[apotheken.de]

Epidemiologie

  • […] zu: Divertikel der Speiseröhre Epidemiologie Divertikel der Speiseröhre Epidemiologie der Divertikel der Speiseröhre: Hypopharynxdivertikel: häufigstes Ösophagusdivertikel (70%); meist bei älteren Männern epiphrenale Divertikel: macht 10% der Ösophagusdivertikel[med2click.de]
  • Inhalt dieses Kurses: Zusammenfassung Achalasie Einteilung Epidemiologie Pathophysiologie Symptomatik Diagnostisches Vorgehen Bildgebende Diagnostik Weitere Untersuchungen Differenzialdiagnostik Therapeutisches Vorgehen Medikamentöse Therapie Endoskopisch-pneumatische[ecme-center.org]
  • Epidemiologie/Ätiologie: I: Pulsationsdiver tikel : 1) Zenker-Divertikel : Das zervikal lokalisierte (falsche) Divertikel im Bereich des Kilian-Dreiecks (Übergang von willkürlicher zu unwillkürlicher Muskulatur) ist mit 70% der häufigste Typ.[medizin-wissen-online.de]
  • Epidemiologie Das Zenker-Divertikel im Hypopharynx ist mit 70 % der häufigste Vertreter der Divertikel und betrifft bevorzugt ältere Männer ( 60 Jahre). Parabronichiale Traktionsdivertikel treten in 20 % der Fälle auf.[lecturio.de]
  • Epidemiologie Das Speiseröhrendivertikel (Ösophagusdivertikel) ist eine seltene Erkrankung, jedoch steigt das Risiko zu erkranken mit fortgeschrittenem Alter an. 80% der Betroffenen sind Männer, von denen zwei Drittel älter als 70 Jahre alt sind.[dr-gumpert.de]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

  • Dilatation (EPD) Endoskopische Injektion von Botulinumtoxin Chirurgische Therapie Indikationen Wahl des Operationsverfahrens Operationstechnik Komplikationen Ergebnisse Fazit Krikopharyngeale Achalasie Divertikel der Speiseröhre Pathophysiologie Symptomatik[ecme-center.org]
  • Definition Klassifikation Pathophysiologie Symptome/Klinik Diagnostik Therapie Komplikationen Kodierung nach ICD-10-GM Version 2019[amboss.miamed.de]
  • Eine Operationsindikation besteht allerdings unabhängig vom Stadium der Erkrankung, da entsprechend der Pathophysiologie von einem Fortschreiten der Erkrankung und von einer Größenzunahme des Divertikels auszugehen ist.[mysurgery.de]
  • Analfissur Symptome und Pathophysiologie Urasche -- harter Stuhlgang -- Schleimhauteinriss im Anoderm - im gegensatz zum Rektum sehr schmerzempfindlich starkes Brennen und Schmerzen während und nach dem Stuhlgang und Blutauflagerungen auf dem Stuhl oder[quizlet.com]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!