Edit concept Question Editor Create issue ticket

Mittellappensyndrom


Symptome

  • Klinisch treten die Symptome einer chronischen Pneumonie wie rezidivierendes Fieber, Nachtschweiß, Husten und Auswurf auf.[eref.thieme.de]
  • […] handelt sich anamnestisch und klinisch um respiratorische Symptome im Rahmen einer neuromuskulären Krankheit.[powershow.com]
  • Der Anteil an spontanen Neumutationen ist vergleichsweise hoch. 4 Ursache Ursache des Townes-Brocks-Syndroms ist in ca. 75% der Fälle eine Mutation im Gen SALL1 auf Chromosom 16, Genlocus 16q12.1. 5 Symptome Typisch für das Townes-Brocks-Syndrom ist eine[flexikon.doccheck.com]
  • Die Symptome lassen sich in diesem Stadium mithilfe verschiedener Maßnahmen behandeln. Symptome im Stadium COPD 2 Im Stadium COPD 2 nach GOLD spricht man auch von einer mittelschweren COPD .[leichter-atmen.de]
Brustschmerz
  • Workup Kriterien Diagnostik schwierige Diagnose, in 10% Zufallsbefunde Körperliche Untersuchung uncharakteristische Symptome: subfebrile Temperaturen, Gewichtsverlust, Nachtschweiß , Schwäche 50% bronchopulmonale Symptome wie Husten, Auswurf, Dyspnoe, Brustschmerz[de.medicle.org]
  • Atempausen 18. 8-jähriges Mädchen mit Husten seit drei Wochen 19. 2 2/12-jähriger Knabe mit Gedeihstörung und Verstopfung 20. 4-jähriges Mädchen mit Fieber und Schluckschmerzen seit drei Tagen 21. 6-jähriges Mädchen mit Fieber seit 2 Tagen und linksseitigen Brustschmerzen[powershow.com]
Gewichtsverlust
  • Makroskopie Mikroskopie Diagnostik und Workup Kriterien Diagnostik schwierige Diagnose, in 10% Zufallsbefunde Körperliche Untersuchung uncharakteristische Symptome: subfebrile Temperaturen, Gewichtsverlust, Nachtschweiß , Schwäche 50% bronchopulmonale[de.medicle.org]
  • Seit September 1952 zunehmende Atembesehwerden, I0 kg Gewichtsverlust.[documents.tips]
Husten
  • Klinisch treten die Symptome einer chronischen Pneumonie wie rezidivierendes Fieber, Nachtschweiß, Husten und Auswurf auf.[eref.thieme.de]
  • Hodgkin, lymphatische Leukämie, Verschluss des Bronchus durch einen Fremdkörper Kl: Husten, pfeifende Atmung, wiederholte Lungenentzündungen Diese Karteikarte wurde von AnnaB erstellt.[karteikarte.com]
Lungenerkrankung
  • Abb. 6.1 a b Mittellappensyndrom Mittellappensyndrom durch Sekretverschluss bei chronisch obstruktiver Lungenerkrankung; nebenbefundlich Metallartefakt durch Schrittmachersonde; c CT-Bild.[eref.thieme.de]
  • Abbildungen 751 751 Allgemeinbefinden S 754 754 E Röntgenologie Von Professor Dr U CoCCHIZürich Mit 32 Abbildungen 810 810 F Die silikosegefährdeten Berufsgruppen Von Dr D HöGGERZürich Mit 1 Abbildung 850 850 G Silikatosen Von Dr W BEHRENS jr Zürich 871 871 H Lungenerkrankungen[books.google.de]
  • -Pneumologie NIV Herausgeber: Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin Leitlinienprojekt Mehr Interstitielle Lungenerkrankungen *AJRCCM 2002;165:277-304 18.11.2009 Interstitielle Lungenerkrankungen Prof.[docplayer.org]
  • Thoraskopische Empyemausräumung Dekortikation, Thorakostomaanlage, Thorako-/Muskelplastiken Transperikardiale und transpleurale Operationen bei Bronchusstumpfinsuffizienz Lungenzysten Bullöse Veränderungen Riesenbullae Lungenemphysem bei chronischer obstruktiver Lungenerkrankung[ruhrlandklinik.de]
  • Speziell: Angeborene Lungenerkrankungen Die Therapie der angeborenen Lungenerkrankungen, z. B. Lungenagenesie oder -hypoplasie, tracheoösophageale Fisteln, liegt zum größten Teil in den Händen der Kinderchirurgen.[chirurgenmanual.charite.de]
Hämoptyse
  • Im Kapitel zu „Leitsymptomen und –befunden“ kann dann gut nachvollzogen werden, wie zum Beispiel Dyspnoe klassifiziert wird und auf was sie hindeuten kann, die Differentialdiagnosen von Zyanose und Hämoptysen werden beleuchtet und das in den Vorlesungen[fsmed-muenster.de]
  • Diagnostik schwierige Diagnose, in 10% Zufallsbefunde Körperliche Untersuchung uncharakteristische Symptome: subfebrile Temperaturen, Gewichtsverlust, Nachtschweiß , Schwäche 50% bronchopulmonale Symptome wie Husten, Auswurf, Dyspnoe, Brustschmerz, Hämoptysen[de.medicle.org]
  • OI: Beidseitige Bronchiektasien mit chronischen Infekten oder Hämoptysen nach Ausschöpfung aller konservativen Therapiemöglichkeiten. SO: Resektion der befallenen Segmente.[chirurgenmanual.charite.de]
Chronischer Husten
  • Husten 23. 3-jähriger Knabe mit Husten und Fieber 24. 7-jähriger Knabe mit Schnarchen und Atempausen im Schlaf 25. 1 10/12-jähriger Knabe mit Husten und Fieber seit 2 Tagen 26. 17-jähriger Junge mit chronischem Husten, Atemnot und sehr viel Sekret 2[powershow.com]
Chronisch produktiver Husten
  • […] und körperliche Untersuchung Einleitung Fallbeispiele Theorie Symptome Anamnese Chronisch produktiver Husten rezidivierenden Episoden von Atemnot und pfeifender Atmung vor allem im Rahmen von Infekten der oberen Luftwege Im Alter von 6 Jahren Verdacht[powershow.com]

Diagnostik

  • […] rechten Lunge. 2 Ätiologie Ursächlich ist eine mechanische Obstruktion des Mittellappenbronchus durch vergrößerte peribronchiale Lymphknoten (z.B. bei Tuberkulose ) oder Tumore, die zur Infektion mit progredienter Zerstörung des Lappenparenchyms führt. 3 Diagnostik[flexikon.doccheck.com]
  • Patienten, die in das klinische Bild der PCD passen, werden daher routinemäßig einer erneuten Diagnostik zugeführt. Das nasale NO eignet sich als gutes Screening. Fazit: look back, think twice (or more).[thieme-connect.com]
  • An Hand des vorgelegten Falles wird die Wertigkeit der PET Untersuchung im Stufenkonzept der präoperativen Diagnostik von (seltenen) Lungentumoren diskutiert.[egms.de]

Therapie

  • Zur Ursachenabklärung ist eine weitergehende radiologische ( CT ) und/oder bronchioskopische Abklärung indiziert. 4 Therapie Die Behandlung des Mittellappensyndroms erfolgt i.d.R. chirurgisch durch Tumorexstirpation oder Lobektomie.[flexikon.doccheck.com]
  • Literatur 393 Entzündungen 422 Die Leukocyten 428 Hämomediastinum und Verletzungen 431 Allgemeine Therapie 448 B Medikamentöse Therapie Von Professor Dr W LöFFLERZürich 462 Verteilung und Häufigkeit der primären Mediastinalgeschwülste 466 Literatur 468[books.google.de]

Prognose

  • Keine Symptome, keine Infektiosität extrapulmonal 15% 15% periphere Lymphknoten Urogenitaltrakt Knochen, Gelenke andere Organe Verlauf und Prognose Stadien Verlauf 5-6 Wochen nach Erstkontakt mit einem Mykobakterium kommt es zum Primärkomplex .[de.medicle.org]
  • Die Prognose korreliert nur unzureichend mit der TNM-Klassifikation. 5.2.4.4 Nichtepitheliale maligne Lungentumoren Weichgewebstumoren der Lunge Spindelzellsarkom: Fibrosarkom. Liposarkom. Myxosarkom. Myosarkom: Leiomyosarkom.[chirurgenmanual.charite.de]

Epidemiologie

  • Epidemiologie: In mindestens 3 von 4 Fällen idiopathisches Mittellappensyndrom (s.u.).[eref.thieme.de]
  • […] ansteckende akute oder chronische Lungenparenchymentzündung Klassifikationen Primärstadium Primäraffekttuberkulose überwiegend Lunge, selten Tonsillen, Intestinaltrakt, Haut Sekundärstadium hämtogene Generalisation Tertiärstadium Postprimär-, Organtuberkulose Epidemiologie[de.medicle.org]
  • VII XV 1 Situation der Diabetes betreuung................... 1 1.1 Epidemiologie....................................... Mehr PROGRAMM. Innere Medizin PROGRAMM Innere Medizin 17. 21. Juni 2014 Technopark Zürich Änderungen vorbehalten DIENSTAG, 17.[docplayer.org]
  • Mykobakteriosen - Tuberkulose - TBC Erkrankung und Tod sind meldepflichtig (BK 3101) Epidemiologie Prävalenz Bestand: weltweit sind ca. 2 Milliarden Menschen infiziert; 20Mill. sind behandlungsbedüftig erkrankt Inzidenz Neuerkrankungen/Jahr: BRD: 15/100000[der-kleine-pneumologe.de]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!