Edit concept Question Editor Create issue ticket

Inzest


Symptome

  • Alle Kinder wiesen ähnliche Symptome auf, zu denen auch ungewöhnliche Gesichtsproportionen wie eine große Stirn, weit auseinanderstehende Augen, niedrig sitzende Ohren und ein kleiner Kiefer zählen.[derwesten.de]
  • Er stelle sich häufig als Symptom einer bereits gestörten Ordnung dar, was auch für den Inzest unter Geschwistern gelte, sofern es sich dabei nicht um ein Experimentierverhalten handele.[bverfg.de]
Suizidgedanken
  • Nach dem ersten und nach dem zweiten Richterspruch trieben sie Suizidgedanken um. Doch jedes Mal, wenn sie auf der Brücke stand, entschied sie sich wieder für das Leben. Das Leben mit ihren Kindern, die sie brauchen.[suedkurier.de]
  • […] aufzubauen und aufrechtzuerhalten, Versagen im Arbeitsumfeld, eine generelle Unzufriedenheit mit dem Leben, starke Schuldgefühle, belastende Erinnerungen an die Inzesterfahrung, Depression, Drogen- und Alkoholmissbrauch, Selbstverletzung, Essstörungen, Suizidgedanken[bverfg.de]
Muskelatrophie
  • .: Mukoviszidose oder Spinale Muskelatrophie) bestehe selbstverständlich auch für Kinder nichtblutsverwandter Paare.[de.wikipedia.org]

Therapie

  • Ziel der Therapie mit Drogen war es, dass die Patienten lockerer werden und dass die Therapie besser flutscht.[tichyseinblick.de]
  • Inzestuös verbundene Geschwister gehören nicht vor Strafgerichte, sondern in eine Therapie.[fr.de]
  • Mehrere soziologische und psychiatrische Sachverständige äußerten sich kritisch zur Beibehaltung der Strafbarkeit: Der Inzest sei eine traumatische Begebenheit, die der Therapie bedürfe.[bverfg.de]

Prognose

  • Bei der Beurteilung der Eignung und Erforderlichkeit des gewählten Mittels zur Erreichung der erstrebten Ziele sowie bei der in diesem Zusammenhang vorzunehmenden Einschätzung und Prognose der dem Einzelnen oder der Allgemeinheit drohenden Gefahren steht[bverfg.de]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!