Edit concept Question Editor Create issue ticket

Hyponatriämie

Natrium niedrig

Hyponatriämie ist ein erniedrigter Natriumspiegel im Blut.


Symptome

  • Die Symptome können variieren von leicht und unspezifisch bis schwer und lebensbedrohlich. Moderat schwere Symptome sind Übelkeit ohne Erbrechen, Kopfschmerzen und Verwirrtheit.[gesundheits-lexikon.com]
  • Bei einer langsameren Entwicklung der Hyponatriämie können die Symptome schwächer ausfallen oder gänzlich fehlen.[deximed.de]
  • Liegt eine Hyponatriämie ohne Symptome oder mit milden Symptomen vor (z. B. Depression, leichte Gangunsicherheit), sollte eine Trinkmengenrestriktion sowie eine Therapie der auslösenden Ursachen erfolgen.[akdae.de]
Hypotonie
  • […] von Wasser (hypotone Flüssigkeit) psychogene Polydipsie exzessives Trinken bei Hunger, Anorexie, nach Dialyse Hyponatriämie durch Natriumverlust schwerer Durchfall renales Salzverlustsyndrom Hyponatriämie durch Hypovolämie (Ausschüttung von ADH bei Hypotonie[de.wikipedia.org]
  • […] mit Tendenz zur arteriellen Hypotonie, wodurch die Sekretion von Arginin-Vasopressin (AVP, antidiuretisches Hormon ADH) auf nicht-osmotischem Weg stimuliert wird.[der-arzneimittelbrief.de]
  • Hypotonie erst bei ausgeprägter Hypernatriämie, da zunächst das intrazelluläre Volumen nach extrazellulär diffundiert. Ausgeprägte hypervoläme Formen gehen mit einer Hypertonie einher.[fachpflegewissen.de]
Kopfschmerz
  • Einige der Symptome, die auftreten können, sind: - Blähungen - Übelkeit - Kopfschmerzen - Koordinationsverlust - Müdigkeit Hyponatriämie kann für jeden Ausdauersportler ein Problem sein.[powerade.ch]
  • Im weiteren Verlauf der Hyponatriämie kann es auch zu epileptischen Anfällen und zu starken Kopfschmerzen beim Patienten kommen. Es kommt dabei auch nicht selten zu Gangstörungen und einer Müdigkeit.[medlexi.de]
  • Bei Marathonläufern kommt das in leichterer Form recht häufig vor, sie berichten dann von Symptomen wie bei einem Hirnödem, also Kopfschmerzen, Übelkeit und Zittern.[spektrum.de]
Verwirrtheit
  • Moderat schwere Symptome sind Übelkeit ohne Erbrechen, Kopfschmerzen und Verwirrtheit.[gesundheits-lexikon.com]
  • Bei einer langsamen Entwicklung, wie Frau Maier sie erlebt hat, stehen zunehmend Mattigkeit, Verwirrtheit, Appetitverlust und auffällige Wesensveränderungen im Vordergrund.[artikelmagazin.de]
  • Bei leichteren Symptomen wie Kopfschmerzen, Übelkeit und Verwirrtheit ist die Behandlung von der Grunderkrankung abhängig.[deximed.de]
  • Symptome sind Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen und Verwirrtheit; in Extremfällen kann der Tod eintreten. Der Verlust von Mineralien beim Schwitzen wird durch Wasser, auch durch isotonische Getränke nur zum Teil wieder ausgeglichen.[pharmazeutische-zeitung.de]
Krampfanfall
  • In der Klinik erlitt sie zwei generalisierte Krampfanfälle und musste intubiert werden. Ein Schädel-CT zeigte ein ausgeprägtes Hirnödem mit Herniation.[praxis-depesche.de]
  • Bei sehr niedrigen Konzentrationen kommen Krämpfe, Krampfanfälle und Koma hinzu.[campus-pharmazie.de]
  • Verwirrtheit und Krampfanfälle weisen jedoch auf ein beginnendes Hirnödem hin. Vereinzelt können Ödeme an Händen und Füßen oder im Gesicht auftreten.[aerztezeitung.de]
Lethargie
  • Zu ihnen zählen unter anderem: Konfusion Lethargie Desorientierung Anorexie Krampfanfälle Muskelkrämpfe Koma 6 Therapie Die Therapie richtet sich nach der Ursache bzw. genauen Form der Hyponatriämie: Hypovolämie: Volumensubstitution mit isotoner NaCl-Lösung[flexikon.doccheck.com]
  • Wenn Symptome wie Muskelkrämpfe, Krampfanfälle und Lethargie bemerkt werden, liegt womöglich eine Hyponatriämie zugrunde.[medlexi.de]
  • Sie reichen von vermeintlicher Symptomlosigkeit, Adynamie, Gedächtnisstörungen und Lethargie über Übelkeit, Verwirrtheit sowie Gangunsichertheit bis hin zu Stupor, Krampfanfällen, Ateminsuffizienz und Koma.[akdae.de]
  • Gastrointestinales Symptome: Übelkeit, Erbrechen Zerebrale und neuromuskuläre Symptome: muskulärer Tremor, tonische Muskelspasmen, lebhafte Reflexe, Lethargie, Krämpfe, Koma Zentralvenöse Thrombosen und parenchymale Blutungen aufgrund der intrazellulären[fachpflegewissen.de]
Stupor
  • Bei rasch eintretender und stark ausgeprägter Hyponatriämie, besonders wenn die Osmolalität des Plasmas auf unter 240 mOsm/kg abfällt, können Kopfschmerzen, Persönlichkeitsveränderungen, Verwirrtheit, Krampfanfälle, Stupor oder ein zentraler Tod eintreten[medicoconsult.de]
  • Sie reichen von vermeintlicher Symptomlosigkeit, Adynamie, Gedächtnisstörungen und Lethargie über Übelkeit, Verwirrtheit sowie Gangunsichertheit bis hin zu Stupor, Krampfanfällen, Ateminsuffizienz und Koma.[akdae.de]
Erbrechen
  • Moderat schwere Symptome sind Übelkeit ohne Erbrechen, Kopfschmerzen und Verwirrtheit.[gesundheits-lexikon.com]
  • GESUNDHEIT A-Z Verminderung der Natriumkonzentration im Serum unter 135 Millimol pro Liter infolge eines gesteigerten Natriumverlustes durch Erbrechen, Durchfälle, Verbrennungen oder der Einnahme von Diuretika.[wissen.de]
  • Ursachen renaler Verlust: Diuretika-Abusus Mineralcorticoid- mangel Salz-Verlust-Niere osmotische Diurese extrarenaler Verlust: Erbrechen Diarrhoe Verbrennungen Pankreatitis Rhabdomyolyse Glucocorticoid- Mangel Hypothyreose Schmerz Streß Medikamente SIADH[laborlexikon.de]
  • Seltener liegen tatsächliche Natriumverluste ( Diuretika, Diarrhö, Erbrechen) oder Natriumbelastungen (vermehrte Zufuhr) zugrunde.[amboss.miamed.de]
Appetitverlust
  • KASUISTIK First Online: 25 April 2014 928 Downloads 2 Citations Zusammenfassung Anamnese und Diagnostik: Ein 75-jähriger Patient wies neben unspezifischen anamnestischen Symptomen (Appetitverlust, Merkfähigkeitsstörung und Muskelschwäche) klinisch diskrete[link.springer.com]
  • Bei einer langsamen Entwicklung, wie Frau Maier sie erlebt hat, stehen zunehmend Mattigkeit, Verwirrtheit, Appetitverlust und auffällige Wesensveränderungen im Vordergrund.[artikelmagazin.de]
Muskelkrampf
  • Eines der Opfer hatte in der irrigen Annahme, Muskelkrämpfe so verhindern zu können, 16 Liter Wasser getrunken. Weitere tragische Einzelfälle ereigneten sich bei Amateursportlern und beim Yoga.[spektrum.de]
  • Zu ihnen zählen unter anderem: Konfusion Lethargie Desorientierung Anorexie Krampfanfälle Muskelkrämpfe Koma 6 Therapie Die Therapie richtet sich nach der Ursache bzw. genauen Form der Hyponatriämie: Hypovolämie: Volumensubstitution mit isotoner NaCl-Lösung[flexikon.doccheck.com]
  • Wenn Symptome wie Muskelkrämpfe, Krampfanfälle und Lethargie bemerkt werden, liegt womöglich eine Hyponatriämie zugrunde.[medlexi.de]
  • Schwäche, außerdem einer metabolischen Enzephalopathie mit Verwirrtheit/Unruhe, Delir, epileptische Anfälle (v. a. bei Na 115 mmol/l aber auch ab Na 125 mmol/l möglich), Bewusstseinstörungen bis hin zum Koma, außerdem peripher-neurologische Symptome: Muskelkrämpfe[neuro24.de]
Muskelschwäche
  • Folgen der daraus entstehenden Hyponatriämie sind unter anderem Kopfschmerzen, Verwirrungszustände, Muskelschwäche und Krämpfe. In Extremfällen kann dieser Zustand zu Anfällen, Bewusstlosigkeit oder sogar zum Koma führen.[fitforfun.de]
  • KASUISTIK First Online: 25 April 2014 928 Downloads 2 Citations Zusammenfassung Anamnese und Diagnostik: Ein 75-jähriger Patient wies neben unspezifischen anamnestischen Symptomen (Appetitverlust, Merkfähigkeitsstörung und Muskelschwäche) klinisch diskrete[link.springer.com]

Diagnostik

  • Definition Ätiologie Pathophysiologie Symptome/Klinik Diagnostik Therapie Komplikationen Kodierung nach ICD-10-GM Version 2019[amboss.miamed.de]
  • „Die Diagnostik der Hyponatriämie ist superkompliziert und wird heute im Regelfall falsch gemacht“, sagt Prof. Dr. Martin Reincke im Gespräch mit Medscape Deutschland .[deutsch.medscape.com]
  • KASUISTIK First Online: 25 April 2014 928 Downloads 2 Citations Zusammenfassung Anamnese und Diagnostik: Ein 75-jähriger Patient wies neben unspezifischen anamnestischen Symptomen (Appetitverlust, Merkfähigkeitsstörung und Muskelschwäche) klinisch diskrete[link.springer.com]
Natrium im Urin erniedrigt
  • „Als erstes muss überprüft werden, ob auch die Osmolalität und das Natrium im Urin erniedrigt sind“, erklärt Reincke das Vorgehen. Dies erlaube eine erste grobe Einteilung möglicher Ursachen.[deutsch.medscape.com]
  • Als erstes muss überprüft werden, ob auch die Osmolalität und das Natrium im Urin erniedrigt sind Messung im Spontanurin Dr.[de.wikibooks.org]

Therapie

  • , SALT-Studie Schlagwort: Hyponatriämie, Info: Therapie mit Tolvaptan, SALT-Studie Schlagwort: Leberzirrhose, Info: Therapie der Hyponatriämie mit Tolvaptan, SALT-Studie Schlagwort: Lixivaptan, Info: Therapie der Hyponatriämie Schlagwort: SALT-Studie,[der-arzneimittelbrief.de]
  • Definition Ätiologie Pathophysiologie Symptome/Klinik Diagnostik Therapie Komplikationen Kodierung nach ICD-10-GM Version 2019[amboss.miamed.de]
  • Eine Blutgasanalyse vor Ort bietet die Chance eine frühzeitigen Diagnose und der raschen Einleitung einer entsprechenden Therapie.[wains-world.de]
  • Entsprechend erfolgt eine Therapie der Grunderkrankung. Schwieriger wird die Therapie der normovolämen Hyponatriämie.[akdae.de]

Prognose

  • Prognose Die Prognose hängt von der Grunderkrankung ab. Weiterführende Informationen Hyponatriämie – für ärztliches Personal Autoren Philipp Ollenschläger, Medizinjournalist, Köln[deximed.de]
  • Unter der Kenntnis, dass junge Patienten mit vasovagale Synkope (ich würde diese Synkope als situative Synkope bei Schmerzen interpretieren), ist die Prognose eigentlich gut.[dgina.de]
  • Verlauf und Prognose: Bei einer Hyponatriämie kommt es zu Flüssigkeitsverschiebungen zwischen dem Extra- und Intrazellulärraum (Extrazellulärraum (EZR) Intravasalraum (innerhalb der Gefäße liegend) Extravasalraum (außerhalb der Gefäße liegend); In trazellulärraum[gesundheits-lexikon.com]
  • Durch das Auftreten einer Hyponatriämie verlängert sich der Krankenhausaufenthalt des Patienten, da sich seine klinische Prognose verschlechtert.[medlexi.de]
  • Obwohl Verwirrtheitszustände als mögliche Komplikation einer Hyponatriämie angesehen werden, wurden die genaue Prävalenz des Delirs bei Hyponatriämie und die Auswirkung auf die langfristige Prognose bislang nicht systematisch untersucht.[aerzteblatt.de]

Epidemiologie

  • Epidemiologie Eine Hyponatriämie weisen 15–20 % der hospitalisierten Patienten auf. Sie ist damit die häufigste Elektrolytstörung.[akdae.de]
  • Bollheimer: Hyponatriämie im Alter: Neues zur Epidemiologie, Pathophysiologie und klinischen Konsequenzen Dtsch Med Wochenschr 2014 Almond CS et al. N Engl J Med 2005; 352:1550-1556 Androgue HJ et al.[de.wikibooks.org]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

  • Definition Ätiologie Pathophysiologie Symptome/Klinik Diagnostik Therapie Komplikationen Kodierung nach ICD-10-GM Version 2019[amboss.miamed.de]
  • Die Hyponatriämie ist die häufigste Elektrolytstörung, weshalb das Verständnis ihrer Pathophysiologie und Therapie besonders wichtig ist.[amboss.com]
  • Klinisches Bild/Pathophysiologie Die Schnelligkeit des Auftretens und das Ausmaß der Hyponatriämie bestimmen die Symptome. Entsprechend sind diese außerordentlich variabel.[akdae.de]
  • Pathologie Pathophysiologie [ Bearbeiten ] Eine Hyponatriämie bedeutet zunächst nur, dass im Verhältnis zum Natrium zuviel Wasser im Körper vorhanden ist.[de.wikibooks.org]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!
Zuletzt aktualisiert: 2019-06-28 09:02