Edit concept Question Editor Create issue ticket

Dekubitus

Dekubitus Grad 4

Dekubitus ist eine lokal begrenzte Schädigung der Haut und des darunterliegenden Gewebes, häufig an Stellen mit geringer Weichteildeckung und knöchernen Vorsprüngen, infolge von Druck oder von Druck in Kombination mit Scherkräften. Dekubitus wird nach J.D. Shea in vier Grade eingeteilt: Grad I (lokale Rötung ohne Hautschädigung), Grad II (Teilverlust der Haut), Grad III (Schädigung aller Gewebsschichten), sowie Grad IV (Verlust aller Hautschichten mit ausgedehnter Zerstörung, Gewebsnekrose oder Schädigung von Muskeln, Knochen oder stützenden Strukturen wie Sehnen oder Gelenkkapseln).


Symptome

Blase

Prognose

  • Bei korrekter Therapie ist die Prognose gut.[eref.thieme.de]
  • Chirurgische Eingriffe setzen allerdings eine Operationsfähigkeit des Patienten, eine ausreichende vitale Prognose und eine Optimierung der Wundverhältnisse voraus ( e14 ).[aerzteblatt.de]

Epidemiologie

  • Epidemiologie: Ca. 400 000 Betroffene pro Jahr in Deutschland.[eref.thieme.de]
  • Epidemiologie Zur Dekubitusprävalenz gibt es keine genauen Daten, sondern lediglich Schätzungen, die nach Ort und Art der Erhebung schwanken.[aerzteblatt.de]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

  • Christian Maté Stand der medizinischen Information: Mai 2013 Quellen Anders J, Heinemann A, Leffmann C, Leutenegger M, Pröfener F, Renteln-Kruse WV: Dekubitalgeschwüre – Pathophysiologie und Primärprävention. Dtsch.[netdoktor.at]
  • .: Dekubitalgeschwüre – Pathophysiologie und Primärprävention. In: Deutsches Ärzteblatt. Band 107, 2010, S. 371–382. Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP, Hrsg.): Expertenstandard Dekubitusprophylaxe in der Pflege. 2.[de.wikipedia.org]
  • Aus der Pathophysiologie erklärt sich der Hauptrisikofaktor Immobilität.[aerzteblatt.de]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!
Zuletzt aktualisiert: 2016-04-29 11:37