Edit concept Question Editor Create issue ticket

Clostridium difficile

Toxisches Megakolon bei Clostridium-difficile-Infektion


Symptome

Diarrhoe
Bauchschmerz
  • Wässrig-schleimige Durchfälle, Bauchschmerzen, selten Fieber.[eref.thieme.de]
Abdominale Krämpfe
  • Einzige Nebenwirkungen waren eine milde Diarrhö und abdominale Krämpfe am Tag der Infusionen. Stuhluntersuchungen zeigten, dass die Fäkal-Transplantation die normale bakterielle Diversität wiederhergestellt hatte. rme/aerzteblatt.de[aerzteblatt.de]

Diagnostik

Clostridium difficile Toxin im Stuhl
  • Die Letalität wird mit 5-10% angegeben. 4 Diagnostik Der Nachweis von Clostridium-difficile-Toxin im Stuhl ist nur mäßig sensitiv. Als Suchtest wird derzeit Clostridium-difficile-spezifische Glutamatdehydrogenase im Stuhl empfohlen.[flexikon.doccheck.com]

Prognose

  • Prognose: Hohe Rezidivneigung. Bei Komplikationen letale Verläufe möglich.[eref.thieme.de]
  • Richtiger Einsatz, richtige Dosierung und passende Therapiedauer bei Antibiotikabehandlung seien ausschlaggebend, so Allerberger. science.ORF.at/APA Mehr zum Thema: Staphylokokken bevorzugen Menschenblut Prognose: 2050 zehn Millionen Tote pro Jahr Behörde[science.orf.at]

Epidemiologie

  • Epidemiologie Bei Krankenhausaufnahme sind 3 bis 7 % der Patienten Träger von C. difficile.[aerzteblatt.de]
  • November 2009 Epidemiologie und Prävention von Clostridium difficile (Schweiz) Overview of Clostridium Difficile Infections (USA). Centers for Disease Control and Prevention[de.wikipedia.org]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!