Edit concept Question Editor Create issue ticket

Clostridien-Infektion


Symptome

  • Bei der spontanen oder nichttraumatischen Myonekrose stehen oft gastrointestinale Symptome (Abdominalschmerzen, Durchfall, Erbrechen, Fieber, rektaler Blutabgang) bei Kindern im Vordergrund.[eref.thieme.de]
Mydriasis
  • Frühe neurologische Symptome sind Akkommodationsstörungen, Mydriasis, Lichtscheu, Doppelbilder, Ptosis und Mundtrockenheit.[eref.thieme.de]
Guillain-Barré-Syndrom
  • Wie beim Guillain-Barré-Syndrom ist eine kontinuierliche psychologische Betreuung von Patienten und Eltern zu empfehlen.[eref.thieme.de]
Parästhesie
  • Die Lähmungen treten beidseitig und seitengleich auf, Parästhesien werden nicht beobachtet. Cholinesterasehemmer (z. B. Edrophonium-Test) sind – wenn überhaupt – nur kurzzeitig wirksam.[eref.thieme.de]
Schreien
  • […] heiseres Wimmern statt lautes Schreien, verminderter Tränenfluss, trockene Schleimhäute;[eref.thieme.de]
Parese
  • Die Erholung von Paresen (mit Atrophien) kann in schweren Fällen Monate dauern. Botulismus hinterlässt jedoch in der Regel keine bleibenden Schäden.[eref.thieme.de]
Chronische Infektion
  • Die Vorstellung ist ein wenig unangenehm, die Methode scheint aber erfolgreich zu sein: Die Übertragungen von Fäces-Lösungen von Gesunden in den Darm von Kranken können chronische Infektionen mit Clostridium difficile ausheilen.[pharmazeutische-zeitung.de]
Fischen
  • Als besonders kritisch für die Übertragung des Nahrungsmittelbotulismus gelten hausgemachte Konserven (unter 120  C erhitztes Gemüse, Obst, Fleisch oder Fisch) und nicht fachgerecht hergestellte und gelagerte Räucherwaren.[eref.thieme.de]
Hypoventilation
  • Lebensrettend ist der rechtzeitige Beginn des intensivmedizinischen Monitorings (Vermeidung von Aspiration, Hypoventilation und Atemlähmung), ggf. die elektive Intubation und maschinelle Beatmung.[eref.thieme.de]
Aspiration
  • Lebensrettend ist der rechtzeitige Beginn des intensivmedizinischen Monitorings (Vermeidung von Aspiration, Hypoventilation und Atemlähmung), ggf. die elektive Intubation und maschinelle Beatmung.[eref.thieme.de]
Urtikaria
  • Gelegentlich kommt es zum Auftreten einer Serumkrankheit (5 – 24 Tage nach Gabe: Pruritus, Urtikaria, Fieber, Arthralgien, neurologische Störungen). Über die Dosierung und weitere Details der Anwendung informiert die Fachinformation.[eref.thieme.de]
Schluckstörung
  • Trinkschwäche, Schluckstörung mit häufigem Verschlucken bei schwachem Husten- und Würgereflex;[eref.thieme.de]
Muskelschwäche
  • Im fortgeschrittenen Stadium kommt es zu einer symmetrischen, von kranial nach kaudal und vom Stamm zu den Extremitäten fortschreitenden Muskelschwäche ohne Sensibilitätsausfälle, schließlich bei voll erhaltenem Bewusstsein zu Schluckstörungen mit erhöhter[eref.thieme.de]
Arthralgie
  • Gelegentlich kommt es zum Auftreten einer Serumkrankheit (5 – 24 Tage nach Gabe: Pruritus, Urtikaria, Fieber, Arthralgien, neurologische Störungen). Über die Dosierung und weitere Details der Anwendung informiert die Fachinformation.[eref.thieme.de]
Metallischer Geschmack
  • Mögliche Nebenwirkungen sind Übelkeit, Erbrechen und metallischer Geschmack, sehr selten Neuropathie und Krampfanfälle. Vor einer Therapie mit Metronidazol sollte ggf. eine Schwangerschaft ausgeschlossen werden.[eref.thieme.de]

Diagnostik

  • Synonym: Clostridium-difficile-Infektion Abkürzung: CDAD Inhaltsverzeichnis 1 Definition 2 Ursache 3 Klinik 4 Diagnostik 4.1 Labor 5 Therapie 6 Meldepflicht 1 Definition Die Clostridium-difficile-assoziierte Diarrhö, kurz CDAD, ist eine Durchfallerkrankung[flexikon.doccheck.com]
  • Für Einsender Unsere Fachpublikationen Schnellere Befunde durch neue Untersuchungsmethode Die Diagnostik einer Infektion durch toxinbildende Clostridium difficile Stämme wird am 5. Mai 2014 im IMD-Greifswald auf ein Zwei- bzw.[imd-greifswald.de]
  • Diagnostik Eine mikrobiologische Diagnostik auf C. difficile ist grundsätzlich nur bei symptomatischen Patienten mit ungeformten Stuhl sinnvoll. Verlaufs- bzw. Therapiekontrollen sind nicht notwendig.[nlga.niedersachsen.de]

Prognose

  • Gleichzeitige Neutropenie, unabhängig von der Ursache, prädisponiert für C. septicum - Bakteriämie, die eine schlechte Prognose zur Folge hat; die Prognose ist schlechter, wenn eine intravaskuläre Hämolyse auftritt.[msdmanuals.com]
  • Wie ist die Prognose bei einem Gasbrand? Ein Gasbrand ist immer eine lebensbedrohliche Erkrankung. Trotz Behandlung versterben weit über die Hälfte der betroffenen Patienten.[apotheken-umschau.de]
  • Verlauf und Prognose : Die von den Clostridien ausgeschiedenen Toxine (Gifte) verursachen Fieber, abdominale Beschwerden (Bauchschmerzen), eine schwere Diarrhoe sowie Flüssigkeits- und Elektrolytverluste ( Dehydratation).[gesundheits-lexikon.com]

Epidemiologie

  • Epidemiologie und Symptome einer Clostridium difficile Infektion C. difficile ist ein grampositives, sporenbildendes anaerobes Stäbchenbakterium. Der Erreger findet sich bei gesunden Kindern sowie Erwachsenen regelmäßig im Stuhl.[chirurgie-portal.de]
  • Epidemiologie Clostridium difficile wurde 1935 erstmalig von Hall und O’Toole beschrieben. Es kommt ubiquitär in der Umwelt sowie im Darm von Mensch und Tier vor.[nlga.niedersachsen.de]
  • Dtsch Med Wochenschr 2007 Ackermann G: Clostridium difficile – Aktueller Stand Teil I: Epidemiologie, Pathogenese, Diagnostik, Therapie, Immunologie und Prophylaxe.[rki.de]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

  • Mit der Entwicklung neuer Therapiestrategien dank besseren Verständnisses der Pathophysiologie ließen sich in den letzten Jahren in der Behandlung gastroenterologischer Krankheitsbilder große Fortschritte erzielen.[allgemeinarzt-online.de]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!